02. Januar 2017

detoxworkout?
Natürlich mit Spaß und Power!

Sweat it out! Motivierende Beats kombiniert mit Sport und Spaß. Cooles Blau zur Entspannung. Als detoxRebels füllen Jonas Höhn und Martin Bressem mit ihren Fitnessevents Hallen. In der Mercedes-Welt am Salzufer begeisterten die Erfinder des detoxworkouts mit ihrer gesunden Idee auch die Berliner.

Herr Höhn, was ist „detox“?

„detox“ steht übersetzt für „entgiften“. Es geht um ein neues Bewusstsein für die eigene Gesundheit. Mit unseren drei Events – der detoxnight, dem detoxtalk und dem detoxworkout – rebellieren wir gegen gesellschaftliche Standards. Wir inspirieren die Menschen zu einem gesünderen Lifestyle. Im Gegensatz zu einer strikten Diät oder einem anderen vorgeschriebenen Programm überlassen wir es unseren Gästen, auf welche Art und Weise sie ausgeglichen leben möchten. Wir vermitteln nur die richtigen Informationen und schaffen Angebote, sodass die Menschen ein besseres Gefühl für sich entwickeln, ihre Balance finden und Spaß dabei haben.

Oder an einem detoxworkout teilnehmen?

Auch das ist eine Möglichkeit. Es ist ein ganzheitliches Freestyletraining mit 300 Teilnehmern und einem Live-DJ in einer außergewöhnlichen Location. Dabei verwandelt sich zum Beispiel die Mercedes-Welt am Salzufer in eine detox-Arena. Das Training besteht aus Kraft-, Ausdauer- und Entspannungseinheiten. Ein Headcoach zeigt die Übungen auf einer zentralen Bühne und zehn weitere Trainer unterstützen die Gäste bei der Ausführung. Durch die motivierenden Beats des Live-DJs holen wir noch mehr aus den Gästen heraus.

Für wen ist ein detoxworkout besonders geeignet?

Es eignet sich für alle Fitnesslevels. Jeder Gast kann dieses Training in seiner eigenen Intensität absolvieren. Durch den ganzheitlichen Fokus des Trainings ist das detoxworkout super, um ein ausgeglichenes Training zu absolvieren und sich auszuschwitzen.

„Wenn im Club alle um einen herum alkoholische Cocktails schlürfen, traut man sich kaum, bei Wasser zu bleiben. Bei unseren Partys kommt man gar nicht in diesen Konflikt.“Jonas Höhn

Das Bild zeigt die detoxRebels Jonas Höhn (links) und Martin Bressem mit gesunden Cocktails.
Jonas Höhn (links) und Martin Bressem sind die detoxRebels. Im Interview erklärt Jonas Höhn, was hinter der Idee des detoxworkouts steckt.
Wie sind Sie auf die Idee gekommen, detox-Events anzubieten?

Mein Studienfreund Martin nahm sich Anfang 2015 vor, weniger Alkohol zu trinken und sich gesünder zu ernähren. Auch ich ernähre mich bewusst, treibe viel Sport und verzichte auf Alkohol. Zusammen feierten wir also durch die Nacht – ohne Alkohol. Das geht! Eines Abends entstand die Idee, Deutschlands erste alkoholfreie Party – detoxnight – zu veranstalten. 2016 haben wir das Portfolio durch einen detoxtalk und ein detoxworkout erweitert.

Wie kommen die Events an?

Gesunder Lifestyle liegt im Trend. Die Menschen ernähren sich bewusster, treiben mehr Sport und interessieren sich für die Gesundheit. Bisher gibt es aber wenige Angebote, um das auch in der Freizeit auszuleben. Die Events laufen so gut, da wir eine Alternative und immer wieder etwas Neues anbieten. Wenn im Club alle um einen herum alkoholische Cocktails schlürfen, traut man sich kaum, bei Wasser zu bleiben. Bei unseren Partys kommt man gar nicht in diesen Konflikt. Man kann bis zum nächsten Morgen feiern, wacht aber ohne Kater auf und kann den Tag richtig nutzen.

Und welche Menschen sind dabei?

Je nach Event ist das unterschiedlich. Grundsätzlich mehr Frauen als Männer. Die meisten sind 25 bis 35 Jahre alt, aber auch Jüngere und über 40-Jährige besuchen unsere Veranstaltungen. Alle interessieren sich für gesunden Lifestyle, wollen neue Menschen kennenlernen und sich inspirieren lassen.

Haben Sie Tipps für den Alltag?

Die Idee hinter den detox-Events ist ja, ein stärkeres Bewusstsein für die richtige Balance zu schaffen. Das gilt zum Beispiel für die Ernährung. Vor allem auf Zucker sollte man besser ab und zu verzichten. Außerdem ist Bewegung wichtig: statt den Fahrstuhl oder die Rolltreppe einfach mal die Treppe benutzen. Das ist aber noch nicht alles. Fünf oder sechs Stunden Schlaf sind zwar ausreichend, mehr aber auch nicht. Besser sind sieben bis neun Stunden Schlaf, damit man wirklich fit ist.

Cooles blaues Licht begleitet die Entspannungsübungen des detoxworkout in der Mercedes-Welt am Salzufer.
Cooles blaues Licht begleitet die Entspannungsübungen des detoxworkout in der Mercedes-Welt am Salzufer.

Impressionen vom detoxworkout in der Mercedes-Welt am Salzufer in Berlin.

Das Bild zeigt ein detoxworkout: Ein Coach steht alleine auf einer quadratischen Bühne, weitere Trainer und die Teilnehmer umringen ihn auf dem Boden.
detoxRebels
  • detoxnight
    2015 hatten Jonas Höhn und Martin Bressem die Idee, Deutschlands erste alkoholfreie Party zu veranstalten: die detoxnight.
  • detoxtalk
    In einem etwa zweistündigen Programm erfahren bis zu 100 Teilnehmer Spannendes aus den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Achtsamkeit.
  • detoxworkout
    Kraft, Ausdauer und Entspannung werden in dem etwa 90-minütigen Training vereint. Mit dabei sind ein Coach, 15 weitere Trainer und 300 Teilnehmer. Ein Live-DJ sorgt für motivierende Beats.
  • Website
    Weitere Infos sowie Termine und Preise für die Events findet man auf der Internetseite der detoxRebels.