10. Februar 2017

Herzensangelegenheit:
Glücksmünzen von Guido Maria Kretschmer

Familie, Partnerschaften, Freundschaften und Symbole des Glücks haben im Leben des Kultdesigners Guido Maria Kretschmer einen besonderen Stellenwert: „Gerade zu besonderen Anlässen wie dem Valentinstag, dem Muttertag oder Geburtstagen ist es wichtig, den Menschen, die uns am Herzen liegen, ein Geschenk zu machen, das auch etwas Besonderes zum Ausdruck bringt.“ Daher ließ der Shopping-Queen-Juror sich von seinem eigenen Talisman, ohne den er nie das Haus verlässt, zu einer ganz besonderen Kreation inspirieren – den Glücksmünzen.

Ihre Kollektion trägt den Titel „Von mir für Dich“. Warum haben Sie dieses Motto gewählt?

Ich habe mich bewusst dafür entschieden, Schmuckstücke mit Symbolcharakter zu entwickeln. Ich finde es sehr wichtig, Menschen, die uns am Herzen liegen, ganz besondere Geschenke zu machen. Denn was ist wertvoller als die Menschen, die wir lieben? Ich denke an Dich. Ich bin immer für Dich da – das sollen die neuen Glücksmünzen ausdrücken.

Was zeichnet Ihre Glücksmünzen-Kollektion aus?

Es sind kleine, zarte Glücksanhänger in Gelb-, Weiß- und Roségold, mit jeweils eigenem Wert: Das Kreuz steht für die Verbindung zwischen Himmel und Erde und hat verschiedene spirituelle Bedeutungen. Das Herz offenbart die Liebe, Güte und Ideale des Menschen. So ist die Herzmünze ein idealer Talisman für Menschen, die uns am Herzen liegen. Der Sternanhänger steht für den Kosmos und seine Unendlichkeit. Sterne symbolisieren Romantik, Wünsche und Geheimnisse.

Die Inspiration für die Glücksmünzen war Ihr eigener Talisman ...

Ja, das ist richtig. Zu meiner Geburt bekam ich von meiner Großmutter eine Münze, die ich als Anhänger an einer Kette trage und die ich immer bei mir habe. Mein persönlicher Glücksbringer war das Vorbild für die Münzanhänger, die ich exklusiv für Christ kreiert habe und die den Auftakt zu meiner Schmuckkollektion bilden.

Warum haben Sie sich das Juwelierunternehmen Christ als Partner ausgesucht?

Mir war sehr wichtig, dass es Echtschmuck ist. Mit diesem Qualitätsanspruch traf ich bei Christ auf offene Ohren. Die Chemie hat einfach gestimmt. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und hatten eine gemeinsame Basis. Zudem mag ich die Präsenz und Nähe zum Kunden, man kann den Schmuck überall bekommen. Qualität muss also nicht zu elitär sein – das ist auch meine Überzeugung, egal ob es um Mode- oder Schmuckkollektionen geht.

Die Glücksmünzen sind seit Mitte November erhältlich – auf welche Schmuckstücke dürfen wir uns im kommenden Jahr freuen?

Ab Februar folgen sukzessive verschiedene „Von mir für Dich“-Kollektionen. Ob zum Valentinstag, Muttertag, zur Verlobung oder Trauung – es gibt ja viele Anlässe, um seinen Liebsten Verbundenheit und Zuneigung zu zeigen und ihnen eine Freude zu machen.

Guido Maria Kretschmer ganz nahe
Ihr Tipp: Welches Edelmetall passt am besten zu einem bestimmten Typ?

Silber, Weißgold, Gelbgold oder Rosé – erlaubt ist, was gefällt. Allerdings gibt es Edelmetalle, die unseren Teint besonders zum Strahlen bringen. Meistens favorisieren wir ganz intuitiv den Schmuck, der am besten zu uns passt. Als grobe Faustregel und Orientierung kann man aber festhalten: Silber und Weißgold wirken kühl. Deshalb schmeicheln sie Typen mit hellem Teint besonders gut, deren Haarfarben von Platin- über Aschblond bis zu Aschbraun reichen. Gelbgold und Rosé dagegen gelten als warme Farben. Daher passen sie am besten zu leicht gebräunter und olivfarbener Haut und zu Haaren mit goldenem oder rötlichem Schimmer.

Ketten mit Glücksanhängern aus der neuen Schmuckkollektion von Guido Maria Kretschmer
Guido Maria Kretschmer
  • Privat: Geboren 1965 im nordrhein-westfälischen Münster, lebt in Berlin, ist seit 2012 verheiratet.
  • Beruflicher Werdegang: Nach dem Abitur studierte Guido Maria Kretschmer Medizin. Er brach das Studium ab, um eine Ausbildung zum Modedesigner zu beginnen. In den 80er Jahren gründete er sein eigenes Modelabel „Guido Maria Kretschmer Corporate Fashion“ – damit gelang ihm der Durchbruch. Heute arbeitet er nebenbei auch als TV-Moderator, Juror und Kommentator, unter anderem bei der Sendung „Shopping Queen“.
  • Blog: www.guidomariakretschmer.de