10. Februar 2017

Maritim und lecker

Das Fischereihafen Restaurant Natusch in Bremerhaven ist seit Jahren ein beliebtes Ziel für Feinschmecker. Köstlichkeiten aus dem Meer in immer wieder neuen Variationen sind die Zutaten für den Erfolg.

„Der Alte“, wie sich Lutz Natusch augenzwinkernd nennt, ist Frühaufsteher. Morgens um sieben sieht man ihn bereits in den Auktionshallen, die nur einen Steinwurf von seinem Restaurant entfernt liegen. Dort ersteigert er Seezunge, Steinbutt, Seeteufel, Rotbarsch oder Lachs von besonderer Qualität. Nur ein paar Stunden später werden die fangfrischen Köstlichkeiten dann zubereitet. Mit ihrer Kunst haben die Köche das Fischereihafen Restaurant zum kulinarischen Aushängeschild von Bremerhaven gemacht. Von Kennern wird es kurz nur „das Natusch“ genannt, es ist weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt.

Zauber des Meeres

Im Natusch wird die Fischzubereitung zelebriert. Der Schellfisch kommt aus dem Riesling-Gemüsedampf. Steinbutt wird mit gegrilltem Fenchel und Merlot-Jus serviert. Ausgefallene Variationen wie Thunfisch mit Jus von bitterer Schokolade, Teriyaki-Lachs mit Wakame-Algen und Gambas „Pil Pil“ lassen Feinschmecker-Herzen höher schlagen. Ein besonderer Genuss sind außerdem die Spezialitäten aus dem eigenen Räucherofen. Gespeist wird in maritimer Atmosphäre: Überall versetzen Seekarten, Bullaugen, Ankerketten, Balken und Bojen die Gäste in die romantische Welt der Seefahrt.

Mit diesen beiden Rezepten von Lutz P. Natusch wird im Nu auch die eigene Küche zur Kombüse:

Zitronengrassuppe mit Jakobsmuschelspieß

Fisch Rezept Lutz Natusch
Koch und Gastronom aus Leidenschaft: Lutz P. Natusch präsentiert einen frischen Lachs.

Zutaten für 4 Personen:

4 Jakobsmuscheln ohne Corail
4 Spieße
2 Stangen Zitronengras
4 Kaffirblätter
2 Biolimonen
1 Chili
50 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
100 g Sellerie
100 g Karotten
4 Schalotten
1 Msp. Kurkuma
500 ml Hühnerbrühe
400 ml Kokosmilch
100 ml Sahne
etwas Speisestärke zum Andicken
Salz, Pfeffer, brauner Zucker
50 ml Rapsöl
50 ml Sesamöl

„Unsere Fischgerichte variieren zwischen klassisch und kreativ. Viel Spaß beim Nachkochen!“Lutz P. Natusch

Fisch Rezept Natusch Suppe
Nicht nur optisch ein Genuss: Die Zitronengrassuppe mit Jakobsmuschelspieß aus dem Hause Natusch.
Rezept: 1.

Zitronengras mit der flachen Seite eines Messers kräftig andrücken, fein in Streifen schneiden. Limonenschale reinigen, Limonen auspressen, Chili, Ingwer, Schalotten, Knoblauch, Kaffirblätter, Karotten und Sellerie anbraten, Kurkuma zugeben, mit Brühe ablöschen und eine halbe Stunde leicht köcheln lassen, dann Kokosmilch und Sahne hinzugeben.

2.

Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren, in die kochende Suppe mit einem Schneebesen einrühren, durchkochen, mit Salz, Zucker, Pfeffer und Limonensaft abschmecken, durch ein Haarsieb passieren, warm halten.

3.

Jakobsmuscheln salzen und in Rapsöl von beiden Seiten kurz scharf anbraten, pfeffern, auf Spieße stecken und mit der Suppe servieren.

Lasiertes Lachsfilet auf Asia-Grünkohl

Zutaten für 4 Personen:

4 Lachsfilets mit Haut (geschuppt) à 150 g
2 EL Honig
2 EL Sojasauce
2 EL Rapsöl
400 g Grünkohl
100 g rote Linsen
100 g Rosinen
1 Zwiebel
2 EL Curry
4 EL Mangochutney
100 ml Brühe
200 g Joghurt
100 ml Sahne
1 Zimtstange
1 EL Butter
Salz, Pfeffer
200 g Reis

Fisch Rezept Natusch Lachs
Außergewöhnlich gut: Lachs auf Grünkohl.
Rezept: 1.

Grünkohl von den Stengeln rupfen, in Salzwasser weich kochen, kalt abschrecken.

2.

Zwiebel in Würfel schneiden und in Butter anschwitzen, Curry anrösten, Grünkohl zugeben.

3.

Rosinen, Zimtstange und rote Linsen in den Topf geben, mit Brühe und Sahne ablöschen, einkochen. Mit Joghurt, Mangochutney, Pfeffer und Salz abschmecken.

4.

Lachs würzen, auf der Hautseite in Öl braten, umdrehen, fertig garen. Die Lachshaut mit einer Marinade aus Honig und Sojasauce bepinseln und unter dem Grill lasieren. Den Lachs auf dem Grünkohl anrichten.

Dazu passt Reis.

Fisch Rezept Natusch Angeln

Natusch Fischereihafen Restaurant

Am Fischbahnhof 1
27572 Bremerhaven
www.natusch.de