06. Dezember 2016
Events | Stuttgart

Konzernklassiker

Seit 1978 bietet das Daimler Sinfonieorchester Mitarbeitern des Konzerns die Gelegenheit, ihre musikalischen Talente gemeinsam auszuleben. Was als kleine Gruppe von Hobbymusikern begann, wuchs im Lauf der Jahre zu einem waschechten Sinfonieorchester unter professioneller Leitung heran. Highlight des Jahres 2016 war der Auftritt beim Bürgerfest des Bundespräsidenten in Berlin. Die Saison wird man mit zwei besonderen Benefizkonzerten beschließen.

„Haben Sie einmal gelernt, ein Musikinstrument zu spielen? Suchen Sie eine Gelegenheit, Ihre Fertigkeit aufzufrischen und mit anderen zusammenzuspielen?“ Mit diesem Aufruf im Mitarbeiter-Kursverzeichnis begann vor fast 40 Jahren ein ganz besonderes Kapitel der Daimler Konzerngeschichte. Denn nach Sportkursen, Fotografie- und Filmgruppen, Malerei-Workshops und ähnlichen Angeboten gab es nun endlich die Gelegenheit, sich neben der Tätigkeit in Büro oder Fabrikhalle auch musikalisch zu betätigen.

Die Resonanz war groß, und schon bald fand die erste Probe in Kammerorchesterbesetzung unter der Leitung des Dirigenten Siegfried Benz statt. Erste Auftritte folgten, das Niveau des Ensembles wuchs – und spätestens mit der Übernahme des Dirigentenstabs durch den Profi Matthias Baur im Jahr 1996 verschob sich der Akzent immer mehr in Richtung Sinfonieorchester.

Eine Entwicklung, die ihren vorläufigen Höhepunkt in diesem Sommer fand, als die Musiker in voller Besetzung sowie mit zwei grandiosen Nachwuchstalenten als Solisten einen gefeierten Auftritt beim Bürgerfest des Bundespräsidenten hinlegten. Mit einem vielseitigen Programm aus Standards von Elgar und Dvořák, neu arrangierten Popsongs und modernen Filmmusikstücken trafen die Daimler Musiker den perfekten Ton für die unbeschwerte Stimmung des Events.

Siegfried Benz leitete bis 1996 das Orchester.
Bis 1996 leitete Siegfried Benz als Dirigent das Orchester.

In diesem Winter wird es noch zweimal die Gelegenheit geben, das Ensemble in Aktion zu erleben. Und zwar gleich aus zwei guten Gründen. Zum einen feiert Mercedes-Benz 2016 das 130. Jubiläum der einzigartigen Erfolgsstory, die 1886 mit der Patentierung des Benz Motorwagens Nummer 1 begann. In dasselbe Jahr fällt außerdem die Geburtsstunde der Celesta, eines besonders edlen Tasteninstruments, das durch seine spezielle Konstruktion aus Filz-, Metall- und Holzteilen einen einmalig „himmlischen“ Ton erzeugt.

Bei den Konzerten zum Saisonabschluss wird das Daimler Sinfonieorchester nicht nur Mercedes-Benz musikalisch gratulieren, sondern dabei auch die Celesta im Gepäck haben, die heute exklusiv von der ehemaligen Stuttgarter Firma Schiedmayer Celesta GmbH hergestellt wird. Alle Fans großer Orchesterklänge dürfen sich auf Stücke von Ravel, Tschaikowsky, Dvořák und John Williams freuen. Tickets gibt es für 20,– Euro (ermäßigt 16,– Euro) bei Reservix oder unter der Tickethotline 01806 700 733 – alle Einnahmen kommen einem gemeinnützigen Zweck zugute. Freuen Sie sich auf ein vorweihnachtliches Klassik-Erlebnis mit ganz besonderer Note!

Die Celesta
Die Celesta feiert in diesem Jahr ihr 130. Jubiläum und ist damit genauso jung wie Mercedes-Benz.

Die Konzertorte im Überblick

Freitag, 9. Dezember 2016,
20 Uhr

Treffpunkt Stadtmitte Wendlingen/Neckar
Am Marktplatz 4

Der Erlös geht an die Musikschule Köngen/Wendlingen

Montag, 19. Dezember 2016,
20 Uhr

Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart
Urbanstraße 25

Der Erlös geht an die Musikhochschule Stuttgart