02. November 2017
Events | Augsburg

Wir bauen Zukunft

Die Arbeiten am Neubau der Mercedes-Benz Niederlassung Augsburg laufen auf Hochtouren. Besucher können sich auf ein exklusives und hochmodernes Autohaus freuen.

Im Laufe des Jahres 2018 präsentiert sich die Mercedes-Benz Niederlassung Augsburg im neuen Look. Entworfen haben diesen die Architekten von beichler + rohr, die seit knapp 25 Jahren Autohäuser und Autowerkstätten planen und bauen. „Routine kommt bei Projekten dieser Größenordnung dennoch nicht auf“, sagt Geschäftsführer Reinhard Beichler und ergänzt: „Aber natürlich gibt es Bauvorhaben, die besonders sind – so wie der Neubau von Mercedes-Benz Augsburg.“

Blick in die Zukunft: Wie der Neubau der Niederlassung Augsburg aktuell und in einem Jahr aussieht.

Was das Projekt so einzigartig macht? „Einen bestehenden Betrieb völlig neu zu gestalten ist eine große Herausforderung. Man verbindet Neues mit bereits Dagewesenem. Zentrale Fragen sind dabei unter anderem, wie man ein Ambiente schafft, in dem sich Besucher und Mitarbeiter wohlfühlen, welche Verbesserungen sich realisieren lassen und wie ein Gebäude gelingt, das Ausstrahlung hat und Begeisterung weckt“, so Beichler. Zudem bekommt der 2.000 Quadratmeter große Neuwagen-Ausstellungsraum ein ungewöhnliches Erscheinungsbild. Die Autos rücken noch stärker in den Mittelpunkt, und die Bereiche für die Beratung erhalten eine neue Optik mit Bildschirmwänden zum Konfigurieren der Fahrzeuge sowie Sitzecken oder Stehtische. „Die Niederlassung Augsburg nimmt definitiv eine Vorreiterrolle ein.“

Die neue Mercedes-Benz Niederlassung Augsburg
Lichtdurchflutete Räume und eine große überdachte Fläche machen den Neubau der Mercedes-Benz Niederlassung Augsburg aus.

Ökologisch, nachhaltig, attraktiv

Effizienter angeordnet werden auch Vertrieb, Verwaltung und Service. „Ziel war und ist es, die betrieblichen Prozesse so optimal wie möglich zu gestalten. Kunden und Mitarbeiter profitieren von kurzen Wegen und durchdachten Abläufen“, erklärt Architekt Jens Focken. Gleichzeitig standen bei den Planungen Themen wie eine gute Orientierung und eine optimale Kommunikation im Fokus. „So können Kunden beispielsweise künftig direkt in die neue Service-Lane einfahren und dort mit ihrem Berater alle Einzelheiten besprechen“, erläutert Beichler.

Um ausreichend Platz zu schaffen, wird der bestehende Bau – der energetisch saniert wird – durch einen modernen Baukörper ergänzt. „Dieser zeichnet sich durch ein exklusives und helles Ambiente aus. Blickfang ist zudem das große und filigrane Dach, unter dem Besucher parken und von dort direkt ins Autohaus gehen können“, so Focken. Der Neubau macht aber nicht „nur“ optisch einiges her: Kunden werden dank der größeren Fläche sämtliche Dienstleistungen rund um Verkauf und Service in einem Gebäude geboten – inklusive des neu integrierten Gebrauchtwagencenters. „Wir freuen uns darauf, in ein paar Monaten das fertige Bauvorhaben in Augenschein zu nehmen. Es ist jedes Mal ein tolles Gefühl, ein Projekt zu finalisieren und live zu erleben“, sagt Beichler.

Neubau der Mercedes-Benz Niederlassung Augsburg
Auch im Außenbereich finden Besucher eine weitläufige und überdachte Ausstellungsfläche.
Team, das die Mercedes-Benz Niederlassung Augsburg neu geplant hat
Das Architekten-Team von beichler + rohr: Detlev Rohr, Reinhard Beichler und Jens Focken (v. l.).

Gewohnte Rundum-Betreuung

Übrigens: Auch während der Baumaßnahmen werden Kunden wie gewohnt rundum betreut. Die Annahme des Servicebereichs wurde vorübergehend auf den gegenüberliegenden Parkplatz in der Stauffenbergstraße verlegt. „Verkauf sowie Originalteile und Zubehör befinden sich weiterhin in den Räumlichkeiten in der Haunstetter Straße“, sagt Niederlassungsleiterin Bettina Plangger.

Logo von beichler + rohr
beichler + rohr
  • Gegründet:

    1994

  • Mitarbeiter:

    20

  • Schwerpunkt:

    Autohäuser und Werkstätten

  • Geschäftsführer:

    Reinhard Beichler und Detlev Rohr leiten gemeinsam das Architekturbüro.

  • Website:

    www.beichler-rohr.de