20. Juli 2018
Events | Hannover

Slam City Hannover

Hannover ist die „Slam City“ schlechthin. Freunde des Poetry Slams kommen das ganze Jahr über auf ihre Kosten. Die Highlights finden aber im Sommer statt: beim Poetry-Slam-Festival und bei Open-Air-Events.

„Nein, Poetry Slam ist nicht automatisch Comedy. Ein Poetry Slam ist eine Dichterschlacht, es darf also auch mal poetisch werden“, stellt Henning Chadde klar. Der passionierte Autor und Kulturmanager organisiert seit einigen Jahren kleine und große Poetry Slams in Hannover und kennt alle Vorurteile und Missverständnisse rund um diese Kleinkunstform. „Als Comedians würden sich wohl die wenigsten in der Slam-Szene bezeichnen, wenngleich sich in manchen Slam-Zentren eher komödiantische Texte durchsetzen“, erklärt der 48-Jährige. „Aber die Leute haben auch viel Lust auf politische Texte oder Geschichten mit gesellschaftlicher Relevanz.“ Einer der berühmteren Poetry Slammer ist Torsten Sträter. Man kennt ihn mit seinen skurrilen Alltagsgeschichten, die er vom iPad abliest, aus diversen TV-Sendungen. Ganz wichtig bei den Live-Events wäre aber gerade auch der „Slam“-Part, also das Gegeneinanderantreten mehrerer Künstler, die ihre Geschichten auf der Bühne vortragen oder spielerisch performen. „Poetry Slam lebt vom Wettbewerbscharakter. Das Publikum will interaktiv bewerten“, so Henning Chadde, der früher selbst auf der Bühne gelesen hat.

Organisator Poetry Slam Hannover, Henning Chadde
Henning Chadde ist Organisator des Poetry Slams.

Dreitägiges Sommer-Festival im Juli

Unter dem Label „Macht Worte!“ hat Chadde mit seinem Team schon ein paar Event-Superlative aufgestellt. Nicht umsonst kürte das Zeit-Magazin Hannover zur drittaktivsten Poetry-Slam-Stadt in Deutschland – nach Berlin und Hamburg. „Macht Worte!“-Veranstaltungen füllten sogar schon die Staatsoper. Jetzt ist ein neuer Rekord fällig: Mit „Hannover Slam City“ folgt im Juli das bisher größte Poetry-Slam-Festival der Republik. An drei Tagen können Besucher auf zwei Open-Air-Bühnen rund 50 Live-Acts erleben. Hier kommen alle Formen des Poetry Slams vor. Von poetisch bis musikalisch, einzeln oder im Team. Fans werden den Auftritt von Alex Burkhard nicht verpassen wollen, der 2017 in Hannover die deutschsprachige Meisterschaft gewonnen hat.

vMacht Worte! Logo

Ninia LaGrande und der Druck vom Fitnesscenter.

Ein Novum auf dem dreitägigen Festival ist die Hannoveraner Stadtmeisterschaft, an der auch die „Macht Worte!“-Mitorganisatoren Ninia LaGrande und Tobias Kunze teilnehmen. Ninia LaGrande tingelt seit zehn Jahren über die Poetry-Slam-Bühnen, schreibt aber auch Kurzgeschichten und arbeitet als Moderatorin. Die 34-jährige Germanistin und Kunsthistorikerin gehört zu den eher humorvollen Slammern – so thematisiert sie in ihren Auftritten den „Psychoterror“ in Form von Erinnerungsmails ihres Fitnesscenters, niederschmetternde Besuche beim Frauenarzt, aber auch ihre Kleinwüchsigkeit. Von der Comedy-Szene grenzt sie sich dennoch ab: „Bei den Comedians geht es nur um das Abfeuern von Pointen, während beim Poetry Slam oft einfach eine witzige Grundstimmung aufgebaut wird.“

Tobias Kunzes Blick auf die Poetry-Slam-Entwicklung.

Trendthema bei Studenten

Die „gereimte Gesellschaftskritik“ wäre auch weiterhin eine wichtige Schiene beim Poetry Slam, ergänzt Tobias Kunze, der über den Umweg des Rap-Musikers zum Dichten für die Sprechbühne gekommen ist. „Das Texteschreiben für Rap-Musik war eine gute Schule, denn man lernt, einen Rhythmus einzuhalten und Aussagen auf den Punkt zu bringen“, verdeutlicht es der 36-Jährige. „Dann hörte ich von einem erfolgreichen Poetry Slammer, der einfach seine Rap-Songtexte alleine auf der Bühne ohne Musik vorgetragen hat. Da kamen die Wortspiele und Stabreime auch gut zur Geltung, das waren dann witzige, pointierte Gedichte.“ Kunze schätzt, dass vielleicht 50 Poetry Slammer in Deutschland von ihrer Kunst leben können. Er gehört dazu und verdient seinen Lebensunterhalt nicht nur mit bundesweiten Auftritten, sondern auch mit Unterricht. Denn in Niedersachsen ist Poetry Slam im Fach Deutsch als Lehrplanthema anerkannt worden. Tobias Kunze schult Lehrer und Schüler im Schreiben von poetischen Texten. „Slams liegen gerade bei Studenten und anderen jungen Leuten in den 20ern absolut im Trend“, erklärt Tobias, der schon seit 15 Jahren auf der Bühne steht. „Sobald man irgendwo hinzieht, sucht man sich Slam-Events, um Gleichgesinnte zu treffen.“

Macht Worte im Brauhaus
Poetry Slam in Hannover: „Macht Worte“ im Brauhaus Ernst August.
Zuschauer bei einem Poetry Slam in Hannover
Publikum im Gartentheater Hannover.

Das „Hannover Slam City“-Festival bietet hierzu auch reichlich Gelegenheit. Wer es am letzten Juli-Wochenende nicht nach Hannover schafft, hat gleich im August noch weitere Möglichkeiten, Poetry Slam zu erleben. Unter sommerlich freiem Himmel gastiert „Macht Worte!“ am 4. August auf dem Hannoveraner Fährmannsfest. Und vom 24. bis 26. August treten Poetry Slammer in den Sommernächten im Gartentheater auf.

Hannover Slam City

Alex Burkhard über Unverbindlichkeit.

Poetry-Slam-Veranstaltungen in Hannover

27.–29.7.2018 Hannover Slam City

Kulturzentrum Faust
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

www.hannover-slam-city.de
www.kulturzentrum-faust.de

4.8.2018 Macht Worte!

Fährmannsfest Kulturbühne
Weddigenufer 30
30167 Hannover

 faehrmannsfest.de/kulturbuehne
 www.macht-worte.com

24.–26.8.2018 Poetry Slam

Sommernächte im Gartentheater
Herrenhäuser Straße 4
30419 Hannover

www.macht-worte.com
www.hannover.de/herrenhausen/

Kulturzentrum Faust

Kulturzentrum Faust
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Poetry Slam Bewertung Hannover

Fährmannsfest Kulturbühne
Weddigenufer 30
30167 Hannover

Poetry Slam im Gartentheater in Hannover

Gartentheater Hannover
Herrenhäuser Straße 4
30419 Hannover