Erstelle Deine persönliche Artikelsammlung. Wähle die Schlagworte, die Deinen Interessen entsprechen.
+
Auswahl anzeigen

Alle Tags

Reise

Städtetrip
Essen & Trinken
Mobilität
Shopping
Abenteuer
Kultur

Lifestyle

Design
Start-Up
Nachhaltigkeit
Kult

Innovation

Innovationen

Digitalisierung
E-Mobilität
Car-Sharing
Autonomes Fahren
Assistenzsysteme
Sicherheit

Menschen

Mode
Pionier
Produktexperte
Markenbotschafter
Kunst
Soziales Engagement

Events

Ausstellung
She's Mercedes
Fahrertraining
Roadshow
Pop-Up Store
Ausfahrt

Sport

Well-Being
Golf
Reiten
Tennis
Motorsport
Fitness

Fahrzeugklassen

  • #A-Klasse
  • #AMG GT
  • #B-Klasse
  • #C-Klasse
  • #CLA
  • #CLS
  • #E-Klasse
  • #EQ
  • #G-Klasse
  • #GLA
  • #GLC
  • #GLE
  • #GLS
  • #Klassiker
  • #Maybach
  • #Nutzfahrzeuge
  • #S-Klasse
  • #SL
  • #SLC
  • #Smart
  • #V-Klasse
  • #X-Klasse
Events | Hannover - 24. Juni 2019

Schützenfest Hannover
Das einzigartige Volksfest

Uralt und gleichzeitig topaktuell: Beim Schützenfest Hannover trifft lebendige Tradition auf rasante Kirmes und trendige Party. Warum dieses Volksfest einzigartig ist, erklärt Eventmanager Ralf Sonnenberg bei einem Blick hinter die Kulissen des größten Schützenfestes der Welt.

Das hannoversche Schützenfest spielt in der ersten Liga der Volksfeste in Deutschland. Nichts wie hin zur 490. Auflage, die vom 28. Juni bis 7. Juli mit spektakulären Neuerungen, beliebten Attraktionen und authentischem Brauchtum wieder weit mehr als eine Million Besucher anlockt und begeistert.

Lebendige Tradition mit fast 500-jähriger Geschichte

Herr Sonnenberg, was macht das Schützenfest Hannover so besonders?

Es ist die fast 500-jährige Tradition. Unser Schützenfest erzählt eine einzigartige Geschichte, die seit dem Mittelalter untrennbar mit dieser Stadt und den hier lebenden Menschen verbunden ist. Fast jede Hannoveranerin und jeder Hannoveraner war schon als Kind mit der Familie das erste Mal zum Feiern auf dem Schützenplatz, das schafft eine starke emotionale Bindung.

Aber Tradition allein reicht nicht mehr, Sie müssen jedes Jahr neue Attraktionen bieten ...

Das stimmt. Volksfeste haben es heute generell schwerer als noch vor 40 oder 50 Jahren. Damals waren sie Leuchttürme mit einer Alleinstellung im Unterhaltungsangebot einer Stadt. Das hat sich heute total geändert: In Hannover ist immer viel los. Denken wir nur an die vielen Veranstaltungen, Konzerte und Sportevents oder auch das Maschseefest. Da muss sich das Schützenfest gegen eine starke Konkurrenz behaupten.

Wie schaffen Sie das?

Wir setzen auf einen vielseitigen Mix. Das Leben auf dem Schützenplatz ist in seiner Gesamtheit attraktiv und lockt Gäste aus der gesamten Region an. Der Kern des Festes bleibt die gesellige Schützentradition mit der spannenden Präzision des Schießsports und dem großen Schützenausmarsch als Höhepunkt. Drum herum gruppiert sich das bunte Volksfest mit dem vielfältigen und attraktiven Angebot der Fahrgeschäfte und der Gastronomie. Jedes Jahr setzen wir frische Impulse im Konzept, im konkreten Angebot und auch im Marketing. Unser Schützenfest Hannover zählt zu den Top-Ten-Volksfesten in Deutschland. Da sind wir mit dem Oktoberfest in München, der Rheinkirmes in Düsseldorf, dem Cannstatter Wasen in Stuttgart, dem Hamburger Dom oder dem Bremer Freimarkt gut vernetzt. So gelingt es, attraktive Fahrgeschäfte auf den Schützenplatz nach Hannover zu holen.

„Unser Schützenfest Hannover zählt zu den Top-Ten-Volksfesten in Deutschland.“Ralf Sonnenberg

Schützenfest Hannover Eventmanager Ralf Sonnenberg
Ralf Sonnenberg (42) organisiert als Eventmanager der Stadt Hannover gemeinsam mit seinem Team das Schützenfest und unterstützt so das ehrenamtliche Engagement der Schützen.
Was gibt es in diesem Jahr Neues?

Unter den mehr als 220 Schaustellerbetrieben auf der Kirmes sind rund 35, die noch nie oder lange nicht mehr in Hannover waren. Und wir sind stolz, dass wir unter den 27 Fahr- und Belustigungsgeschäften mit „Dr. Archibald – Master of Time“ eine der spektakulärsten Innovationen der Branche verpflichten konnten. Für Kinder bieten wir mit der „Ballonfahrt“ ein neues Fahrgeschäft.

Auch gastronomisch gehen Sie neue Wege ...

Schützenpräsident Paul-Eric Stolle hatte die tolle Idee, kulinarisch die Region auf das Schützenfest zu holen. Das haben wir mit dem Niedersachsendorf als einem ganz neuen Bereich umgesetzt. Sechs Botschafter für regionalen Genuss bieten im rustikalen, gemütlichen Ambiente eines kleinen Dorfes ihre Spezialitäten an. Ein sehr hochwertiges Angebot.

Niedersachsendorf mit regionalem Genuss

Party und gute Gastronomie gehören zum Schützenfest einfach dazu. Zum traditionellen Rundteil im Zentrum des Festplatzes kommen die Fest- und Discozelte, Eventbereiche, Ausschankbetriebe und Imbissstände. Ganz neu in diesem Jahr können die Besucherinnen und Besucher das Niedersachsendorf entdecken. Dafür wurden kulinarische Botschafter aus der Landeshauptstadt und der Region verpflichtet, die mit ihren Spezialitäten dem Genießen eine ganz individuelle Note geben. In dem gemütlich dekorierten Bereich am Außenring – gegenüber dem Schaustellertor – können sich Hungrige und Durstige Produkte aus Niedersachsen schmecken lassen. Heimatgefühle weckt die Hannoversche Kaffeemanufaktur mit ihren Kaffee- und Espressoröstungen. Dazu passen dann perfekt die Kuchenspezialitäten von Schäfer’s aus Porta Westfalica. Extra für das Schützenfest legt der bekannte Fruchtsaftanbieter „beckers bester“ aus Lütgenrode eine „Baller-Schorle“ auf. Aus dem Vorharz bringt das Klosterhotel Wöltingerode regionale Biere, Liköre und Wildbratwurst auf den Tisch. Als deftige Fischspezialitäten bietet der Milchhof Grimmelmann aus Wietzen im Landkreis Nienburg/Weser geräucherte Kartoffeln mit Matjes und Lachs. Und für eine lässige Stimmung sorgt Hannover Gin mit der edlen Genuss-Kombination von Hochprozentigem und Schokolade.

Schützenfest Hannover Niedersachsendorf Hannover Gin Joerma Bienath
Gin, Absinth und Schokolade produziert Joerma Biernath in seiner Manufaktur Hannover Gin. Viele Kräuter für die Spirituosen werden zum Beispiel am Weidendamm oder auch am Maschsee in der Stadt gezogen.

Schützenpräsident Paul-Eric Stolle freut sich auf das neue Angebot. „Damit bringen wir ein Stück Niedersachsen auf das Schützenfest. Die Besucher haben bei uns auf dem Festplatz so den idealen Mix aus typischem Schützenfest-Ambiente und einer kulinarischen Reise durch unser schönes Bundesland. Ich kann mir vorstellen, das Konzept in den nächsten Jahren noch weiter auszubauen und noch weitere Partner mit an Bord zu holen.“ Auch der Aspekt Nachhaltigkeit wird in der Gastronomie betont. Plastikgeschirr ist verboten, erstmals müssen in diesem Jahr Speisen und Getränke in Mehrweggeschirr oder ess- beziehungsweise kompostierbarem Material verkauft werden. Auch der Strom stammt in diesem Jahr zu 100 Prozent aus nachhaltigen Energiequellen.

Schützenfest Hannover Niederschasendorf Ballerschorme
Regionale Spezialität: „beckers bester“ produziert zum Schützenfest Hannover „Die Baller-Schorle“.

„Ein echtes Volksfest für alle Generationen“

Herr Sonnenberg, wie feiern Sie eigentlich das Schützenfest?

Seit ich in den 1990er-Jahren nach Hannover gekommen bin, habe ich kein Schützenfest verpasst. Ich bin ein totaler Kirmesfan! Die bunte Welt der Fahrgeschäfte fand ich schon immer faszinierend. Damit verbinde ich auch eine heimliche Leidenschaft: Ich sammle Fahrchips. Da bedauere ich es ein bisschen, dass ich jetzt meist beruflich auf dem Schützenplatz unterwegs bin und ständig mit professionellem Blick checke, ob alles in Ordnung ist und reibungslos läuft.

Die meisten Hannoveraner haben feste Rituale ...

Ja, das kenne ich. Man trifft sich mit der Familie, Freundinnen und Freunden und hat seine Fixpunkte auf dem Platz. Es muss immer die Bratwurst oder das Fischbrötchen an demselben Imbiss sein, die Lüttje Lage, der Besuch in einem ganz bestimmten Festzelt oder die Fahrt im Riesenrad. Das ist doch fantastisch. Und deshalb gehen wir bei der Modernisierung des Konzepts auch sehr behutsam vor. Vertrautes und Neues funktioniert sehr gut.

Können Sie uns ein Beispiel nennen?

Der große Schützenausmarsch am Sonntag ist für die Schützenvereine der Höhepunkt im Jahresprogramm und für Hannover eine echte Attraktion, die Hunderttausende Zuschauerinnen und Zuschauer anlockt. Diese alte Tradition hat sich mit der Zeit geöffnet. Neben den marschierenden Schützinnen und Schützen machen viele verschiedene Gruppen und Unternehmen mit, Festwagen und Oldtimer sind dabei, junge Tanzgruppen machen Stimmung, bei der Musik gibt es neben traditionellen Spielmannszügen und Fanfarencorps auch ganz moderne Sounds. Diese lockere Mischung kommt bei den Teilnehmenden und beim Publikum super an.

Wie sieht es mit der Jugend aus – ist das Schützenfest auch für die digitale Generation interessant?

Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein echtes Volksfest für alle Generationen. Diese Gemeinschaft und die Freude am Feiern lässt sich nur live und eben nicht virtuell erleben.

Schützenfest Hannover Ralf Sonnenberg Paul-Eric Stolle
Masterminds hinter dem Schützenfest: Schützenpräsident Paul-Eric Stolle (rechts) repräsentiert die über 5.000 Mitglieder der 86 Vereine im Verband Hannoverscher Schützenvereine, die sich ehrenamtlich stark engagieren und dem Fest damit seinen besonderen Charakter verleihen. Eventmanager Ralf Sonnenberg mit seinem Team von der Stadt Hannover sorgt für Planung, Organisation und Umsetzung des Volksfestes.
Welche Bedeutung hat das Schützenfest für die Stadt Hannover?

Es ist Teil des Stadtlebens und des sozialen Miteinanders und hat als Marke im Stadtmarketing auch eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Beim Publikum reicht der Einzugsbereich rund 50 Kilometer ins Umland. Der Niedersächsische Schützentag mit rund 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat eine landesweite Ausstrahlung. Zum Schützenausmarsch kommen sogar internationale Gäste. Das größte Schützenfest der Welt entfaltet eben eine große Ausstrahlung. Diese Bedeutung würdigt auch der Rat der Stadt, der zum Beispiel für das Thema Sicherheit einen Zuschuss zum Veranstaltungsbudget gibt.

Welcher Organisationsaufwand steckt hinter dem Fest?

Die Vorbereitung läuft jeweils gut ein Jahr. Wir sind als Team mit sechs Personen mit der Planung sowie der Akquise und Verpflichtung der Partnerinnen und Partner und der Umsetzung neuer Ideen beschäftigt. Mit dem Aufbau geht es dann in die heiße Phase, in der wir unser Büro auf den Schützenplatz verlegen. Große Aufmerksamkeit hat in den letzten Jahren das Sicherheitskonzept bekommen, bei dem wir eng mit der Polizei, der Feuerwehr und dem Sicherheitsdienst zusammenarbeiten. Wir führen ja zum Beispiel an den Zugängen Taschenkontrollen durch; auf solche Sicherheitsmaßnahmen reagieren die Besucherinnen und Besucher sehr positiv und mit großem Verständnis. Sie freuen sich, unbeschwert feiern zu können.

Schützenfest Hannover Bruchmeisterrundgang

Schützenfest Hannover

28. Juni bis 7. Juli 2019
Schützenplatz
Bruchmeisterallee 1A
30169 Hannover

Schützenfest Hannover