07. Dezember 2017
Events | Augsburg

Weihnachtsmärkte in und um Augsburg

Haben Sie schon einmal gebrannte Mandeln für einen guten Zweck gegessen, sind durch zauberhafte Märchenstraßen geschlendert oder haben einen haushohen Adventskalender bestaunt? Diese fünf Weihnachtsmärkte in Augsburg und Umgebung sind einen Adventsausflug wert.

Er zählt zu den ältesten Weihnachtsmärkten Deutschlands: der Augsburger Christkindlesmarkt. Seinen Ursprung hat der Weihnachtsmarkt bereits im 15. Jahrhundert, aber erst seit 1949 trägt er offiziell den Namen „Christkindlesmarkt“. Heute zieht er jedes Jahr rund eine Million Besucher aus dem In- und Ausland in seinen Bann. Auf dem Augsburger Rathausplatz, dem Martin-Luther-Platz, entlang der Philippine-Welser-Straße, in der Maximilianstraße und vor der Moritzkirche reihen sich noch bis Weihnachten die festlich beleuchteten Buden aneinander. Bei einem Bummel bestaunen Groß und Klein das ganz besondere Angebot an Weihnachtsartikeln. Zauberhaft auch: das Engelesspiel nach dem Vorbild von Hans Holbeins berühmten Altarengeln. An der traumhaften Rathaus-Kulisse erscheinen 23 Engel und verwandeln diese in einen riesigen Adventskalender. Die Engel sind übrigens junge Augsburgerinnen, die speziell für diese Aufgabe ausgesucht wurden.

Für Begeisterung – vor allem bei den Kindern – sorgt, wie jedes Jahr, die „Augsburger Märchenstraße“. In acht liebevoll dekorierten Schaufenstern der Geschäfte rund um den Christkindlesmarkt erleben Kinder und Erwachsene 2017, wie Tierfamilien die Winterzeit verbringen und Weihnachten feiern.

Das Engelesspiel beim Augsburger Christkindlesmarkt
Ein Highlight des Augsburger Christkindlesmarkts: das Engelesspiel in der Fassade des Rathauses.
Blick auf den Augsburger Christkindlesmarkt
Der Augsburger Christkindlesmarkt mit Blick auf den Perlachturm.

Eine Insel der Ruhe und Gelassenheit

Die Weihnachtsinsel in Augsburg ist ein Markt für Kunst, Handwerk und Kultur. Als Insel abseits der Hektik der Vorweihnachtszeit bietet der Weihnachtsmarkt vor dem Augsburger Zeughaus an den Adventswochenenden Platz für Muße und Ruhe zum Plaudern und Bummeln. An den Marktständen verkaufen unterschiedlichste Künstler ihr hochwertiges Kunsthandwerk: Kinderbekleidung, Keramik, Holzprodukte, Hüte, Yogakissen, Zimmerbrunnen, Patchworkquilts und vieles mehr. Im beheizten Zelt erwartet die Besucher bei freiem Eintritt ein vielfältiges Kulturprogramm.

Ein Stand bei der Weihnachtsinsel
Wunderschönes Kunsthandwerk gibt es auf der Weihnachtsinsel in Augsburg zu bestaunen – und zu kaufen.

Familiäres Flair in Aichach

Der Aichacher Christkindlmarkt verwandelt den historischen Stadtplatz in der Adventszeit in ein romantisches Weihnachtsdorf. Aber nicht nur das einmalige Flair, sondern auch ein buntes Rahmenprogramm erfreut die großen und kleinen Besucher. Auch in diesem Jahr gibt es ein Aktionszelt auf dem Weihnachtsmarkt mit eigenem Programm für Kinder. Ab dem 1. Dezember verwandelt sich zudem das Rathaus in einen riesigen Adventskalender. Täglich öffnet der Nikolaus mit seinen Engeln ein Fenster. Dazu gibt es Geschichten und Gedichte, Livemusik und eine süße Überraschung für die Kinder. Ein prächtiger Hingucker am Stadtplatz: die Spitalkirche, die im weihnachtlichen Glanz erstrahlt.

Der Aichacher Christkindlmarkt
Historische Gebäude rund um den Stadtplatz bilden die bezaubernde Kulisse für den Aichacher Christkindlmarkt.

Eine tolle Aktion: Erlös geht an den Bunten Kreis

Zum 14. Mal öffnet die Haunstetter Wintermärchenwelt am zweiten und dritten Adventswochenende ihre Pforten. Geboten werden kulinarische Schmankerl aus der Region und Kunsthandwerk von lokalen Künstlern. Zudem verkaufen Schüler Selbstgebasteltes. Aber nicht nur der Christkindlmarkt selbst, auch die Verwendung des Erlöses ist bereits Tradition: Der gesamte Reinerlös geht auch in diesem Jahr an den Bunten Kreis, der damit chronisch, krebs- und schwerstkranken Kindern hilft. Dank des Engagements aller Beteiligten kamen in den vergangenen 13 Jahren sage und schreibe über 100.000 Euro für den Verein zusammen. Kinder und Familien stehen auch im Mittelpunkt des Programms beim Haunstetter Christkindlmarkt. Pferdekutschfahrten, Stockbrot sowie Plätzchenbacken sorgen für strahlende Kinderaugen. Die Kleinen können dem Nikolaus lauschen, der Geschichten erzählt. Weihnachtliche Stimmung verbreiten die Auftritte von Rita Marx und ihren Musikschülern, des Inninger Kinderchors, des Posaunenchors Kissing und der Band Horizont & Friends.

Bäuerliche Weihnacht auf der Bäldleschwaige

Die Lichter leuchten, der Duft von Glühwein, Bratwurst und gebrannten Mandeln liegt in der Luft: An über 60 liebevoll geschmückten Verkaufsständen finden Besucher der bäuerlichen Weihnacht Handwerkliches und Künstlerisches. Meisterhafte Holzschnitzereien versetzen die Betrachter in Staunen. Bei einer Kutschfahrt rund um die Bäldleschwaige können die Gäste abschalten und genießen. Für die Kinder gibt es darüber hinaus ein Krippenspiel, ein Kasperletheater und vieles mehr. Und zur Stärkung stehen köstliche Wildgerichte, deftige Brotzeiten oder süßes Schmalzgebäck zur Auswahl. Besucher sollten bei den vielen Angeboten eines aber nicht vergessen: ein Tombolalos zu kaufen. Denn mit dem Gewinn wird der Verein Glühwürmchen unterstützt, der sich für kranke Kinder starkmacht.

Der Weihnachtsmarkt auf der Bäldleschwaige
Über 60 Stände laden bei der bäuerlichen Weihnacht zum Bummeln ein.
Der Haunstetter Christkindlmarkt
Beim Haunstetter Christkindlmarkt erzählt der Nikolaus Geschichten für die Kleinen.
Der Adventskalender in Aichach

Aichacher Christkindlmarkt und Rathausadventskalender

Adresse
Stadtplatz
86551 Aichach

Mehr Infos unter
www.aichach.de

Der Nikolaus beim Weihnachtsmarkt auf der Bäldleschwaige

Bäuerliche Weihnacht auf der Bäldleschwaige

Adresse
Bäldleschwaige 1
86660 Tapfheim

Mehr Infos unter
www.baeldleschwaige.de