31. Juli 2017
Events | München

Zauber liegt in der Luft

Italienisches Flair, traumhaft schöne Musik, eine atemberaubende Kulisse: „Klassik am Odeonsplatz“ hat wieder begeistert. Bei dem Open-Air-Event werden nicht nur Meisterstücke gespielt, es ist längst selbst eins geworden – auch dank des unermüdlichen Einsatzes des Organisationsteams.

Emotionen, Gänsehaut, Faszination, Staunen. Musiker aus aller Welt verzaubern Jahr für Jahr das Publikum beim Event „Klassik am Odeonsplatz“. Auch diesmal genossen wieder 16.000 Besucher das Konzertereignis. Am Sonntag gehörte die eindrucksvolle Bühne in der Feldherrnhalle den Münchner Philharmonikern unter der Leitung ihres Chefdirigenten Valery Gergiev, an seiner Seite die chinesische Pianistin Yuja Wang. Gemeinsam spielten die Musiker Johannes Brahms’ „1. Klavierkonzert in d-Moll“, ein dramatisches Werk voller zarter Melodien. Zudem begeisterten die Philharmoniker mit Modest Mussorgskijs „Bilder einer Ausstellung“.

Münchner Philharmoniker bei Klassik am Odeonsplatz
Der Auftritt des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks war eines der Highlights von „Klassik am Odeonsplatz“.
Mercedes-Benz bei Klassik am Odeonsplatz
Mercedes-Benz München ist Hauptsponsor von „Klassik am Odeonsplatz“.

Mitreißende Musik, atemberaubende Virtuosität

Tags zuvor sorgte der österreichische Percussionist Martin Grubinger für bewegende Momente. Der 34-Jährige spielte gemeinsam mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Auszüge aus zweien seiner „Paradekonzerte“ von Bruno Hartl und Tan Dun. Hartl schrieb das Stück übrigens speziell für Grubinger – auf dessen Wunsch mit „Rhythmen an der Grenze zur Unspielbarkeit“. Für Begeisterungsstürme sorgte auch die Aufführung des 2. Satzes aus John Coriglianos Konzert für Percussion und Streichorchester „Conjurer“, eines von Grubingers Lieblingsstücken. Das hörte und sah man: Voller Gefühl, atemberaubend schnell, mal leise, mal laut zündete der Multipercussionist ein Schlagzeug-Feuerwerk auf dem Odeonsplatz. Faszinierend war auch die Zugabe, getippt auf einer alten Schreibmaschine. Im zweiten Konzertteil des Tages berührte das Symphonieorchester unter Leitung von Manfred Honeck mit Werken von Antonín Dvořák und Dmitri Schostakowitsch.

Die illuminierte Bühne bei Klassik am Odeonsplatz 2017
Die malerische Kulisse und das unvergleichliche Ambiente machen neben den hochkarätigen Musikern den Erfolg des Events aus.

Internationales Publikum

„Es war ein tolles Konzertwochenende mit großartigen Künstlern“, sagt Bernd Roos, Leitung Marketing-Kommunikation in der Pro Events Veranstaltungs GmbH. Bereits zum 15. Mal hat er das Open-Air-Event begleitet. „Natürlich sind wir mittlerweile ein eingespieltes Team und vieles ist Routine. Und dennoch bringt jede Veranstaltung neue Herausforderungen mit sich. Die Besucher kommen aus ganz Deutschland und aus dem Ausland. Die Künstler werden bis zu zwei Jahre im Voraus angefragt. Das macht es so spannend.“„Erst Sponsoren wie die Mercedes-Benz Niederlassung München machen solche erstklassigen Veranstaltungen möglich.“Bernd Roos, Pro Events Veranstaltungs GmbH

Verwandlung in einen Open-Air-Konzertsaal

Eine Woche vor dem Konzertereignis gehen die Arbeiten in die heiße Phase. Mehr als 80 Menschen arbeiten sechs Tage fast rund um die Uhr daran, den Odeonsplatz in einen offenen Konzertsaal zu verwandeln. Sie postieren Lautsprecher und stellen in 152 Reihen 8.000 Stühle auf. 96 Mikrofone, 88 Lautsprecher und 62 Verstärker mit einer Gesamtleistung von 62.000 Watt garantieren eine hervorragende Akustik, selbst in der letzten Reihe. Roos: „Der Odeonsplatz ist einer der schönsten Plätze Deutschlands. Man fühlt sich wie auf einer italienischen Piazza. Neben diesem einmaligen Ambiente erlebt man bei ,Klassik am Odeonsplatz Top-Orchester, hochkarätige Solisten und die wunderschön illuminierte Feldherrnhalle. Man genießt mit allen Sinnen.“

Klassik am Odeonsplatz 2017
Auch in diesem Jahr hatte die Mercedes-Benz Niederlassung München 250 Karten exklusiv für ihre Kunden reserviert. Im Mercedes-Benz me Store genossen diese vor und zwischen den Auftritten der Künstler einen Aperitif und ein Flying Buffet.
Die Philharmoniker bei Klassik am Odeonsplatz
  • Veranstalter:

    Landeshauptstadt München und Bayerischer Rundfunk

  • Realisierung:

    Pro Events Veranstaltungs GmbH

  • Übertragung:

    Live im BR Fernsehen, 3sat und auf BR Klassik

  • Hauptsponsor:

    Mercedes-Benz Niederlassung München

  • Sonderverkauf:

    Vom 27. bis 29. Oktober 2017 findet im Mercedes-Benz Center in der Arnulfstraße ein Sonderverkauf für „Klassik am Odeonsplatz“ 2018 statt. Ihre Vorteile: Beste Karten in allen Platzkategorien zum Verkaufsstart, 10 % Rabatt auf den regulären Ticketpreis, 10-%-Gutschein für den Accessoires- und Zubehörshop im Mercedes-Benz Center München. (Diese Karten gelten nicht für das jährliche Konzert-Arrangement der Niederlassung München inkl. Empfang im Mercedes me Store.)

  • Website:

    www.klassik-am-odeonsplatz.de