14. Juni 2017

Umbau Kaiserlei-Kreisel:
Pole-Position für Mercedes-Benz

Am Kaiserlei-Kreisel geht’s rund: Bis 2019 wird der Verkehrsknotenpunkt zwischen Frankfurt und Offenbach aufwendig umgebaut – das größte Bauprojekt in Offenbach seit dem Bau der S-Bahn. Nach der Fertigstellung wird der Kaiserlei kein Kreisel mehr sein.

„Durch den Umbau des Kaiserleis rückt Mercedes-Benz in die Pole-Position.“Burkhard WagnerVon dem Umbau profitiert auch das im Herbst 2016 eröffnete Frankfurt/Main Center Am Kaiserlei von Mercedes-Benz an der Kaiserleipromenade. „Bislang erfolgte die Zufahrt zu unserem Center von der Strahlenbergerstraße über die Amsterdamer Straße, Budapester Straße oder Warschauer Straße“, erklärt Burkhard Wagner, Vertriebsdirektor Mercedes-Benz Frankfurt/Offenbach. „Nach dem Umbau liegen wir an der Verlängerung der Berliner Straße und damit direkt an der Hauptverbindungstrasse zwischen Frankfurt und Offenbach. Wir rücken sozusagen in die Pole-Position.“ Natürlich hat das Mercedes-Benz Center Am Kaiserlei auch während des Umbaus geöffnet.

Auf der Luftaufnahme ist neben dem Mercedes-Benz Center Am Kaiserlei der Verlauf der Verlauf der provisorischen Autobahnauffahrt während der Bauphase erkennbar.
Auf der Luftaufnahme ist neben dem Mercedes-Benz Center Am Kaiserlei der Verlauf der provisorischen Autobahnauffahrt während der Bauphase erkennbar.
Burkhard Wagner, Vertriebsdirektor Mercedes-Benz Frankfurt/Offenbach, im Showroom des Centers Am Kaiserlei.
Burkhard Wagner, Vertriebsdirektor Mercedes-Benz Frankfurt/Offenbach.

Aus dem Kreisel wird ein Quadrat

Fahren wie Gott in Frankreich: Dieser Wunsch verbindet sich mit dem Kreisverkehr. Nirgendwo gibt es davon so viele wie in unserem westlichen Nachbarland. Kreisel gelten als flexibel und sicher. Dieses Ziel verfolgte man auch mit der Eröffnung des Kaiserlei-Kreisels im Jahr 1965. Dadurch sollte der Verkehr zwischen Frankfurt und Offenbach in geordnete Bahnen gelenkt werden. Eine runde Sache. Doch im Laufe der Jahre wurde aus dem einst größten Verkehrskreisel Europas mit 250 Meter Durchmesser ein riesiges Nadelöhr. Deshalb ist für den Kreisel Endstation: Bis 2019 soll er vier Kreuzungen weichen.

Zukunftsmusik: Die Animation nimmt den Zuschauer mit auf eine Fahrt durch den Kaiserlei nach dem Umbau.

Umbau bei laufendem Verkehr

„Der eigentliche Vorteil von Kreiseln, nämlich Flexibilität, funktioniert am Kaiserlei schon lange nicht mehr“, erklärte der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir im Februar beim Spatenstich für das Bauprojekt. Bei laufendem Verkehr wird der Kaiserlei bis 2019 in fünf Bauphasen umgebaut und der Kreisel durch Kreuzungen ersetzt. Ziel ist es, die verschiedenen Verkehrsströme in der Region zu trennen: Erschließungsverkehr im Viertel, der Verkehr zwischen Frankfurt und Offenbach und der Zubringerverkehr zur A 661.

Vor dem Mercedes-Benz Center Am Kaiserlei haben bereits die Bauarbeiten begonnen.
Vier Einzelmaßnahmen
  • Autobahnanschluss: Die Anschlüsse an die Autobahn 661 werden umgebaut: Für die Abfahrtsrampen entstehen zwei Brücken. Vier Kreuzungen mit Ampeln steuern den Verkehr.
  • Berliner Straße: Die Berliner Straße läuft unter der Autobahn hindurch als kreuzungsfreie Verbindung zur Kaiserleipromenade.
  • Kaiserleipromenade: Die Kaiserleipromenade wird bis zur Strahlenbergerstraße verlängert.
  • Strahlenbergerstraße: Die Strahlenbergerstraße wird durchgängig vierspurig ausgebaut.

Einschränkungen unvermeidbar

„Wir geben richtig Gas“, betont Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. „Aber Einschränkungen sind bei einem Projekt wie diesem unvermeidbar.“ Die Stadt Offenbach informiert über das Mammutprojekt und die aktuelle Verkehrslage.

Der Kaiserlei in Zahlen

66.000
Fahrzeuge

passieren täglich den Kaiserlei-Kreisel. Mittelfristig rechnen Experten mit einer Zunahme auf 94.000 Fahrzeuge.

15
Jahre

liegen zwischen Planfeststellungsbeschluss und Baubeginn. Hauptgrund hierfür war die Finanzierungsfrage.

37,21
Millionen Euro

kostet der Umbau. Die Städte Offenbach und Frankfurt zahlen 12,8 Millionen Euro. Den Rest übernehmen Land und Bund.

Strahlender Auftritt: der Eingang des Mercedes-Benz Centers Am Kaiserlei bei Nacht

Frankfurt/Main Center Am Kaiserlei

Auch während der Umbauarbeiten am Kaiserlei für Sie da.

Kaiserleipromenade 10
60599 Frankfurt am Main