10. August 2016

Ganz schön roh

Der frische, knackige Apfel. Das biblische Motiv der Verführung – dem Eva nicht widerstehen konnte. Genau so geht es der Hamburgerin Isabel Elmenhorst von Eat like Eve. Sie liebt Rohkost – oder besser gesagt den neuen Ernährungstrend Raw vegan food.

Auf dem Tisch liegen knackfrisches Gemüse und Obst, daneben stehen aromatische Kräuter. Mehrere Küchenmesser und ein Mixer kommen zum Einsatz. Es wird geschält, geschnippelt und zerkleinert. Alles unter Anleitung von Isabel Elmenhorst. In ihren Workshops zum Thema Raw vegan food zeigt sie, wie lecker, einfach und vielfältig Gerichte aus rohen Zutaten sind.

Ernährungstrend Raw vegan food

Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Trend? Hierbei geht es darum, sich von naturbelassenen Lebensmitteln ohne künstliche Zusätze, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe zu ernähren. Auf Soja- und tierische Produkte sowie Zucker wird komplett verzichtet. Die Speisen werden gar nicht oder nur schwach bis maximal 42 Grad erhitzt. So sollen Vitamine und Enzyme erhalten bleiben.

Inspiration für mehr Genuss

Isabel Elmenhorst, die Gründerin von Eat like Eve, hat sich Anfang 2014 in den USA als „Raw Food Associate Chef & Instructor“ zertifizieren lassen und gibt nun ihr Wissen über vegane Rohkost weiter. Zum Beispiel im Mercedes me Store Hamburg.

Ihre Veranstaltungen sind gut besucht. Denn die Menschen, die auf bewusste Ernährung und regionale Erzeugnisse setzen, wünschen vor allem auch eins: Inspiration für mehr Genuss. Aus diesem Grund sind die unterschiedlichen kulinarischen Spielarten so beliebt. Sie nennen sich Clean Eating (Verzicht auf industriell hergestellte Lebensmittel), Healthy Eating oder eben Raw vegan food.

Und auch, wer nicht ganz fleischlos leben, aber den neuen Ernährungstrend trotzdem ausprobieren möchte, kann auf seine Kosten kommen. Denn Sushi, Rohmilchkäse oder Tatar können ebenfalls unter „Rohkost" fallen. Ein vielfältiges Paradies für gesunde Genießer …

Nachtisch aus der raw vegan food küche
Bunt und lecker: gekeimter Quinoasalat mit Nuss-Meat-Balls.
Logo der Marke Eat like Eve
Eat like Eve
  • Ort: Hamburg
  • Angebot: Isabel Elmenhorst bietet Vorträge, Schulungen, Workshops und Seminare rund um naturbelassene Lebensmittel.
  • Website: www.eat-like-eve.de

Rezepte – vegan genießen

Ob herzhafte Hauptgänge oder „kleine Sünden“ – es gibt jede Menge leckerer Rohkost-Rezepte.

Pikant

Frisch, grün und lecker: Das Minz-Kürbiskern-Pesto passt perfekt zu Spaghetti oder Süßkartoffeln.

Erfrischend

Schnell gemacht und herrlich cremig: die Eiscreme aus Bananen lässt sich in wenigen Minuten vorbereiten.

Süßer Abschluss

Kommt komplett ohne Zucker aus: das Schokoladenmousse aus Avocados.

Fotos: © Eat like Eve