Erstelle Deine persönliche Artikelsammlung. Wähle die Schlagworte, die Deinen Interessen entsprechen.
+
Auswahl anzeigen

Alle Tags

Innovationen

Digitalisierung
E-Mobilität
Car-Sharing
Autonomes Fahren
Assistenzsysteme
Sicherheit

Lifestyle

Nachhaltigkeit
Design
Start-Up
Kult

Menschen

Pionier
Produktexperte
Markenbotschafter
Kunst
Soziales Engagement
Mode

Sport

Well-Being
Golf
Reiten
Tennis
Motorsport
Fitness

Reise

Abenteuer
Städtetrip
Essen & Trinken
Shopping
Mobilität
Kultur

Events

She's Mercedes
Fahrertraining
Roadshow
Pop-Up Store
Ausfahrt
Ausstellung

Fahrzeugklassen

  • #A-Klasse
  • #AMG GT
  • #B-Klasse
  • #C-Klasse
  • #CLA
  • #CLS
  • #E-Klasse
  • #EQ
  • #G-Klasse
  • #GLA
  • #GLC
  • #GLE
  • #GLS
  • #Klassiker
  • #Maybach
  • #Nutzfahrzeuge
  • #S-Klasse
  • #SL
  • #SLC
  • #Smart
  • #V-Klasse
  • #X-Klasse
Innovationen | Hannover - 09. März 2019

Jubiläum mit Stern
100 Jahre Mercedes-Benz in Hannover

Mercedes-Benz Hannover feiert runden Geburtstag. Ein Rückblick auf ein ereignisreiches Jahrhundert und ein Ausblick auf die Zukunft.

Es ist der 1. April 1918, ein Montag, als der Mercedes Stern über Hannover aufgeht und die erste firmeneigene Verkaufsstelle am Hohen Ufer ihre Tore öffnet. Es ist der Auftakt zur Erfolgsgeschichte der Mercedes-Benz Niederlassung Hannover, die noch andauert und fortgeschrieben wird. Das Mercedes-Benz Kundenmagazin unternimmt eine kleine Zeitreise und wirft einen Blick zurück in die Geschichte, auf Höhepunkte und Herausforderungen, auf faszinierende Fahrzeuge, Altbekanntes, Vergessenes und Kurioses.

Die frühen Jahre

Die frühen Jahre (1918–1930)

Die Anfänge von Mercedes in Hannover fallen in turbulente Zeiten: Das deutsche Kaiserreich liegt in den letzten Zügen, die Revolution steht vor der Tür und die Zwanzigerjahre halten ebenfalls einige Überraschungen, Umwälzungen und Krisen bereit. Die letzten fünf Jahre gehen allerdings als die „Goldenen Zwanziger“ in die Geschichte ein, eine Zeit des gesellschaftlichen und künstlerischen Aufbruchs, des Experimentierens, der Lebenslust. Die Industrie hat wieder Ressourcen für die Automobilproduktion, nach stockendem Anfang boomt die Branche, die ersten Rennstrecken entstehen. Mit den Zwanzigern tritt das Auto endgültig seinen Siegeszug an – und immer mittendrin die Marke mit dem Stern.

1918 Am 1. April findet die Gründung und Eröffnung einer firmeneigenen Verkaufsstelle durch die Daimler-Motoren-Gesellschaft in Hannover statt. Diese bezieht die Räumlichkeiten am Hohen Ufer. Vertrieben werden Personenwagen, Nutzwagen, Lkw und Ersatzteile sowie Zubehör. Die Verkaufsräume werden in die Königstraße 50a verlegt. Fahrzeuge der Marken Daimler und Benz wurden in der Provinz Hannover schon 1890 durch Generalvertreter vertrieben.

Historische Aufnahme der Vertretung von Carl Hentschel am Hofen Ufer 3a
Am Hofen Ufer 3a eröffnet die Daimler-Motoren-Gesellschaft in Hannover eine firmeneigene Verkaufsstelle.

1924–28 Die „Goldenen Zwanziger“ sorgen auch in Hannover nicht nur für einen kulturellen Aufschwung: Zwischen 1924 und 1928 fasst auch die hannoversche Industrie wieder Tritt.

1926 Mit der Fusion der Daimler-Motoren-Gesellschaft und der Benz & Cie. AG zur Daimler-Benz Aktiengesellschaft wurde auch die Filiale unter der Firmierung „Daimler-Benz AG, Verkaufsstelle Hannover“ in der Königstraße 50a errichtet. Die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg lastet schwer auf der deutschen Automobilindustrie und es kommt zu einer Marktbereinigung und zu Zusammenschlüssen oder Kooperationen.

Weißer Mercedes-Benz Typ SSK aus dem Mercedes-Benz Museum in der Ausführung für Sportwagenrennen mit Windschutzscheibe, Kotflügeln, Scheinwerfern und zwei Ersatzrädern.
Die Erfolge der Sportwagen von Mercedes-Benz, wie hier der legendäre Kompressorwagen SSK, sind wesentlich für den ausgezeichneten Ruf der Daimler-Benz Fahrzeuge in den späten Zwanziger- und frühen Dreißigerjahren verantwortlich.
Urkunde zur Fusion der Daimler-Motoren-Gesellschaft und Benz & Cie., 1926.
Urkunde zur Fusion der Daimler-Motoren-Gesellschaft und Benz & Cie., 1926.

Was sonst noch so geschah ...

1918

Am 1. April wird auf der Strecke Wien-Aspern-Olmütz-Krakau-Lemberg-Kiew die erste internationale Luftpostlinie der Welt aufgenommen. Vorausgegangen sind vier Probeflüge.

1918

Mit der „Anordnung über die Regelung der Arbeitszeit gewerblicher Arbeiter“ vom 12. November wird in Deutschland der 8-Stunden-Tag eingeführt.

1921

Bei ihrer Eröffnung ist die Avus die erste ausschließliche Autostraße der Welt. Die 8,3 Kilometer lange, gebührenpflichtige Strecke diente bis 1940 als reine Renn- und Teststrecke.

1922/23

Im August 1922 beginnt die (Hyper-)Inflation, die erst im November 1923 mit der Währungsreform beendet wird. Aufgrund seiner Verkehrslage ist Hannover ein Zentrum von Tausch-, Schieber- und Schwarzmarkt-Geschäften.

1926

Rudolf Carraciola gewinnt den Großen Preis von Deutschland auf der Avus in Berlin mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 135,2 km/h. Das Siegerfahrzeug ist der erste Achtzylinder-Mercedes.

1928

Der Typ „Nürburg“ 460 (W 08) debütiert als erster Mercedes-Benz Serien-Personenwagen mit Achtzylindermotor. Die Modellbezeichnung leitet sich von einer spektakulären Dauererprobung auf dem Nürburgring ab.

Bewegte Zeiten

Bewegte Zeiten (1931–1951)

Hans und Helga dominieren die Liste der beliebtesten Vornamen in Deutschland in den Dreißigern, einem Jahrzehnt das unter den Vorzeichen des großen New Yorker Börsenkrachs startet und durchgängig unter der daraus resultierenden Weltwirtschaftskrise leidet. Der Tonfilm löst endgültig den Stummfilm ab, Donald Duck hat seinen ersten Auftritt und die Menschen träumen allerorten von einer besseren Welt. Auch die Geschicke von Mercedes-Benz in Hannover sind von den politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen betroffen und spiegeln die Irrungen und Wirrungen dieser Jahre.

1931 Die Verkaufsstelle Hannover siedelt in die von der Stadt angemieteten Werkstatt- und Büroräume in der Ohestraße 3a über. Neben einem Ausstellungsraum steht auch eine Tankstelle zur Verfügung.

Historische Aufnahme mit Blick auf Hof, Neuwagenhalle, Hauptgebäude und Werkstatthalle der Ohestraße 3a.
Blick auf Hof, Neuwagenhalle, Hauptgebäude und Werkstatthalle des Standorts Ohestraße 3a.

1938 Am 26. April erfolgt der Grundstückskauf Podbi, Parzelle 46/12, und damit der „Startschuss“ für die heutige Niederlassung Mercedes-Benz Hannover. Die Bezeichnung „Niederlassung“ ersetzt übrigens 1944 den Begriff „Verkaufsstelle“.

1939 Die Bebauung des bereits 1938 erworbenen, ca. 20.000 Quadratmeter großen und mit einer Tankstelle bebauten Grundstücks an der Podbielskistraße wird infolge des Kriegsbeginns vorläufig zurückgestellt.

Mercedes-Benz Formel-Rennwagen W 125 aus dem Jahre 1937.
Ab Februar 1934 unternimmt Mercedes-Benz mit dem neuen Monoposto W 25 erste Versuchsfahrten. Der 320 PS/235 kW starke Wagen (später 354 PS/260 kW mit einem neuen Treibstoffgemisch von Esso) erreicht Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 250 km/h.
Historische Anzeige für Ruhesitzeinrichtung für die Vordersitze
Mercedes-Benz stand schon immer für Sicherheit, Leistung und Komfort. Ab 1950 sind alle Mercedes-Benz Pkw-Modelle auf Wunsch mit Ruhesitzeinrichtung für die Vordersitze lieferbar.

1943–45 Anfang Oktober 1943 erlebt der bedeutende Industriestandort Hannover die schwerste Bombennacht des Zweiten Weltkriegs. Mercedes-Benz verzeichnet Gebäudetotalschäden, 1945 wird die Reparaturhalle vollständig zerstört.

1949 Im März wird der Verkauf Pkw und Lkw wieder aufgenommen, 1951 die erste Gebrauchtwagen-Abteilung eingerichtet.

1951 In den ersten Septembertagen des Jahres sorgt die Trauung von Prinz Ernst August von Hannover mit Prinzessin Ortrud zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg in Hannover für einen großen Auflauf des Hochadels. Das Paar wird beim Hochzeitszug standesgemäß in einem Fahrzeug von Mercedes-Benz chauffiert.

Historische Aufnahme der Frischvermählten Prinz Ernst August von Hannover und Prinzessin Ortrud zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg beim Verlassen der Kirche.
Die Frischvermählten, Prinz Ernst August von Hannover und Prinzessin Ortrud zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, werden standesgemäß in einem Mercedes-Benz chauffiert.

Was sonst noch so geschah ...

1930

Mercedes-Benz präsentiert den Typ 770 „Großer Mercedes“ (W 07) mit hubraumstarkem Achtzylinder-Kompressormotor als Nonplusultra des Automobilbaus.

1938

Nach einem 3:3 und einem 4:3, jeweils nach Verlängerung, setzt sich Hannover 96 gegen den FC Schalke 04 durch und wird zum ersten Mal Deutscher Fußballmeister der Männer.

1946

Am 10. Februar kommt es zur schlimmsten Hochwasserkatastrophe der Stadtgeschichte, als Leine, Ihme und auch Maschsee über die Ufer treten. Auf dem Werkshof in der Ohestraße und im Ersatzteillager steht das Wasser zwei Meter hoch.

1948

Am 21. Juni wird die D-Mark in der Trizone und drei Tage später in den drei Westsektoren Berlins durch die Währungsreform als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt.

Wiederaufbau und Wirtschaftswunder

Wiederaufbau und Wirtschaftswunder (1952–1960)

Es ist die Zeit der Petticoats, Elvis Presley feiert seinen Durchbruch ebenso wie „Was bin ich?“, die Hündin Laika fliegt als erstes Lebewesen ins All. Es ist die Zeit der Aufstände im Osten und des Wirtschaftswunders im Westen, das den Deutschen in der jungen Bundesrepublik neues Selbstbewusstsein beschert. Die Römischen Verträge markieren den Beginn der europäischen Einigung – die Zeiten ändern sich. Auch für Mercedes-Benz in Hannover bricht eine neue Zeitrechnung an.

1956 Endlich wird mit den Bauarbeiten der neuen Niederlassung an der Podbielskistraße begonnen, Ende Mai die Baustelle eingerichtet. Am 8. Juli ist Richtfest.

Ein Blick in die Pkw-Reparaturhalle der Podbielskistraße 293.
Ein Blick in die Pkw-Reparaturhalle der Podbielskistraße 293.
Der Kopfbau mit Einfahrt zur Pkw-Schnelldienst- und Ölwechselstation der Niederlassung Hannover, Podbielskistraße 293.

1957 Der neue Betrieb wird fertiggestellt und am 2. Juli offiziell eröffnet. Im Februar des Jahres erhielt die Podbi – nach einer Neunummerierung – statt der ursprünglichen Hausnummer 241 ihre heutige Nummer 293. Im selben Jahr erlischt der Mietvertrag in der Ohestraße 3a.

1959 Zum 1. Januar wird die 44-Stunden-Woche eingeführt.

1960 Ein weiterer Ausstellungsraum wird in der Nähe des Aegidientorplatzes angemietet (Breite Straße 18–20) und Anfang des Jahres bezogen.

Silberner Mercedes-Benz Typ 300 SL-Roadster von 1958
Der 300 SL Roadster (1957–1963) zählt für Klassiker-Fans zu den schönsten Sportwagen aller Zeiten.
Historische Aufnahme der Lkw-Reparaturhalle der Niederlassung Hannover an der Podbielskistraße 293.
Die Lkw-Reparaturhalle der Niederlassung Hannover an der Podbielskistraße 293.

Was sonst noch so geschah ...

1952

Der Rennwagen 300 SL tritt ins Rampenlicht und erringt trotz seriennahem 3-Liter-Motor überraschende Siege, etwa bei der Carrera Panamericana und beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

1953

Am 2. Juni findet in der Westminster Abbey die Krönung der damals 27-jährigen Elizabeth II. statt. Sie ist damit heute das am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt.

1954

Das „Wunder von Bern“ stürzt Fußball-Deutschland in einen kollektiven Freudentaumel – und etabliert die deutschen Kicker nachhaltig auf der Fußball-Weltkarte.

1954

Im März debütiert der neu entwickelte Mercedes-Benz 220 mit „Ponton-Karosserie“, das erste Mercedes-Benz Sechszylindermodell in selbsttragender Bauweise – die Geburt eines Klassikers.

1954

Die Silberpfeile sind zurück auf der Rennstrecke und feiern am 4. Juli – am selben Tag wie das „Wunder von Bern“ – beim Großen Preis von Frankreich einen überlegenen Doppelsieg.

1957

Nur Fliegen ist schöner: Offene Zweisitzer sind Ende der 1950er so gefragt, dass Mercedes-Benz den 300 SL (W 198) entsprechend umgestaltet und den 300 SL Roadster herausbringt. Ein weiterer Klassiker.

1958

Sicherheit geht vor! Mercedes-Benz bietet für alle Pkw-Modelle Sicherheitsgurte an den Vordersitzen als Sonderausstattung ab Werk an. Die Beckengurte sind für alle Fahrzeuge mit Einzelsitzen lieferbar.

Von den Swinging Sixties in die Achtziger

Von den Swinging Sixties in die Achtziger (1961–1989)

Kaum ein Jahrzehnt hat Deutschland so geprägt und verändert wie die 1960er-Jahre. Der Kalte Krieg ist in vollem Gange, die Studierenden revoltieren und die Flower-Power-Bewegung setzt dem Ganzen Liebe und Musik entgegen. Der erste Mensch betritt den Mond und die technischen Errungenschaften der folgenden Jahre und Jahrzehnte sind nahezu unzählbar. Die Siebziger gelten ebenfalls als Zeit der Krisen, Umbrüche und Veränderungen. Die Achtziger läuten endgültig das Informationszeitalter ein und an ihrem Ende stehen politische Umwälzungen, die nur wenige erwartet hätten. Und wie alles verändert sich auch die  Automobilität rasant,  wobei sich Mercedes-Benz immer als Vorreiter und Vordenker innovativer Lösungen, beispielsweise bei den Sicherheitskonzepten, profiliert. So wechselvoll wie die Jahre waren auch die Entwicklungen in der Mercedes-Benz Niederlassung Hannover.

1968
 Die Übernahme des ehemaligen Krupp-Betriebs in der Vahrenwalder Straße 211 führt zur Eröffnung des neuen Lkw- Zweigbetriebs.
 Übernahme der Vertretung von Berlit & Happe in der Zeißstraße 16, die zur späteren Zweigstelle Döhren wird.

Historische Aufnahme des Eingangsbereichs der Niederlassung Hannover.
Das waren noch Zeiten in der Niederlassung Hannover.
Historische Schwarz-Weiß-Aufnahme des Ausstellungsraums Breite Straße, Ecke Osterstraße in Hannover, Anfang der Sechzigerjahre
Der Ausstellungsraum in Hannover, Breite Straße, Ecke Osterstraße, wurde 1960 bezogen.
Historische Werbeanzeige der Niederlassung Hannover für den neuen Ausstellungsraum in Hannover, Breite Straße, Ecke Osterstraße.
Werbeanzeige der Niederlassung Hannover für den neuen Ausstellungsraum in Hannover, Breite Straße, Ecke Osterstraße.

1976 Im August beginnt der Bau des neuen Ausstellungsraums in der Podbielskistraße neben der Reparaturannahme.

1983 Das der Niederlassung Hannover angegliederte Regionale Versorgungslager (RVL) wird seiner Bestimmung übergeben, der Belieferung der Niederlassungen und Vertragswerkstätten. Es löst somit die Funktion des Hauptersatzteillagers ab.

1983 Am 16. Mai ist Baubeginn für den ersten Bauabschnitt des neuen Verkaufshauses vor der bisherigen Niederlassung.

1984 Das neue Verkaufshaus „Mercedes-Benz an der Podbi“ wird feierlich eröffnet.

Aufnahme aus dem Jahr 1984 des Fahrdynamik-Mobils, eines Forschungsfahrzeugs
Auf der Hannover-Messe 1984 präsentiert Daimler-Benz eine Reihe von Themen aus der Forschungs- und Entwicklungsarbeit, darunter das Fahrdynamik-Auto, mit dem die Raumlenkerachse zur Serienreife entwickelt wurde.
Blick auf vier G-Klassen der ersten Generation von 1979 in verschiedenen Aufbauvarianten.
Vielfalt: Beim Serienstart des Mercedes-Benz G (Baureihe 460) im Jahr 1979 standen vier Modelle mit zwei Radständen und fünf unterschiedlichen Aufbauvarianten zur Wahl.

Was sonst noch so geschah ...

1961

Spätestens mit Beginn der 1960er-Jahre ist Hannover in jedem Jahr eine der 15 größten deutschen Städte.

1965

Premiere: Am 14. Juli läuft der erste im Werk Wörth montierte Lkw vom Band. Am 22. Dezember 1980 kann man Jubiläum feiern: Der millionste Lkw wird produziert.

1966

Im August kommt mit dem UNIVERSAL aus Belgien der erste Kombi: Vielen gilt das als Geburtsstunde der T-Modelle.

1970

Mitte Dezember wird das Anti-Blockier-System (ABS) für Pkw vorgestellt.

1980

Bereits 1980 werden 18 Elektrotransporter 307 E unter Alltagsbedingungen in Berlin und Stuttgart erprobt.

1980

Für den Deutschlandbesuch von Papst Johannes Paul II. stellt Daimler-Benz ein besonderes „Papamobil“ auf Basis eines 230 G zur Verfügung.

1985

US-Präsident Ronald Reagan kommt fast zu Besuch nach Hannover – er steht bei einem Zwischenstopp für einige Minuten auf dem Rollfeld in Langenhagen.

1988

Der Beifahrer-Airbag ist als Sonderausstattung zunächst für die Limousinen und Coupés der S-Klasse verfügbar und wird später auch für die mittlere Baureihe 124 angeboten.

Erfolgreich durch die Neunziger

Erfolgreich durch die Neunziger

Die Wiedervereinigung Deutschlands ist nicht nur für die Deutschen eines der einschneidendsten politischen Ereignisse der Neunzigerjahre. Die geballte Kraft von Ost und West führt die deutschen Fußballer direkt 1990 zum Weltmeistertitel, einige halten uns über Jahrzehnte hinweg für „unschlagbar“. Die Welt ordnet sich neu, Mobiltelefone und PCs finden auch in Privathaushalten zunehmend Verbreitung und durch das World Wide Web wird das Internet populär. Die CD setzt sich als Speichermedium durch, die DVD steht allerdings schon in den Startlöchern, um sie – letztendlich – abzulösen. Und am Ende des Jahrzehnts steht Keanu Reeves vor der Sinnfrage: „Was ist die Matrix?“

1997 Am 12. Juni wird der Kaufvertrag für den Erwerb eines Grundstückes in Langenhagen notariell beurkundet. Mit dem Umzug der Verkaufsstellen nach Langenhagen wird im August 1999 die Zweigstelle Vahrenwalder Straße 211 und im März 2001 die Zweigstelle Empelde verkauft. Die Baugenehmigung für das Investitionsprojekt wird von der Stadt Langenhagen am 14. Oktober erteilt.

Blick auf die Konzeptstudie AAVision von 1996, die Designelemente der künftigen M-Klasse vorwegnimmt.
1996 stellt Mercedes-Benz die Konzeptstudie „AA Vision“ vor. Das allradgetriebene Freizeitautomobil nimmt Designelemente der künftigen M-Klasse vorweg.
Studioaufnahme der Mercedes-Benz Coupé Design-Studie der Baureihe 210
Auf dem Genfer Autosalon 1993 präsentiert Mercedes-Benz mit der Studie eines eleganten viersitzigen Coupés eine neue Interpretation des Gesichts von Mercedes.

1998 
Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen der ehemaligen Vertragswerkstatt Scheverling eröffnet am 25. April die Niederlassung Hannover der Daimler-Benz AG ihr neues Verkaufshaus in Lehrte.

1998 Am 25. Juli wird in Langenhagen das circa 40.000 Quadratmeter große Nutzfahrzeugzentrum in der Mercedesstraße 1 eingeweiht.

1999 
Im Juni werden die umfangreichen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen des Pkw-Ausstellungsraums und der Kundendienstannahme im Hauptbetrieb abgeschlossen.

Foto von zwei Mercedes-Benz A-Klassen mit langem und normalem Radstand mit der Ende 2000 erfolgten Modellpflege.
1997 markiert den Beginn einer „kompakten“ Erfolgsgeschichte: Die erste Generation A-Klasse kommt – ab Februar 1998 mit ESP.

Was sonst noch so geschah ...

1993

Mercedes-Benz präsentiert am 10. Mai unter dem Namen „C-Klasse“ die neue Kompakt-Limousine der Baureihe 202. Die Markteinführung erfolgt am 18. Juni.

1994/95

Es kommt überraschend zu erneuten Chaostagen in Hannover, wo sich Punks und einheimische Jugendliche heftige Auseinandersetzungen mit der Polizei liefern.

1996

Erdgas-Sprinter gehen als Prototypen an Testkunden – mit einer Reichweite von rund 250 Kilometern. Deutschland wird durch ein Golden Goal im Finale gegen Tschechien Fußball-Europameister.

1997

Mit der Designstudie Mercedes-Benz Maybach bietet Daimler-Benz auf der Tokyo Motor Show einen Ausblick auf die innovative Technik und Ausstattung zukünftiger Luxus-Automobile.

1997

Das Klonschaf Dolly erblickt in Schottland das Licht der Welt und auf der anderen Seite der Erdkugel geht Hongkong an China.

1999

Der Euro wird am 1. Januar als Buchgeld eingeführt; Ernst August Prinz von Hannover geht am 23. Januar seine zweite Ehe ein, mit Caroline von Monaco.

In der Zukunft angekommen

In der Zukunft angekommen (2000–heute)

Beim Sommermärchen 2006 ist die Welt zu Gast bei Freunden, bereits 2000 zu Gast bei der Expo in Hannover. Trotz aller Mutmaßungen über den großen Computercrash beim kalendarischen Übergang (Y2K) sind eigentlich alle ganz gut in das neue Jahrtausend gerutscht. Das gilt auch für die Mercedes-Benz Niederlassung Hannover, die in den folgenden Jahren intensiv daran arbeitet, sich zukunftsorientiert und -sicher aufzustellen. Zahlreiche Bauvorhaben und Verbesserungen werden dazu umgesetzt – hier eine Auswahl.

2000 Am 29. Mai, kurz vor dem Beginn der Weltausstellung in Hannover, eröffnet die Niederlassung Hannover den neuen Ausstellungspavillon an der Podbielskistraße 293.

2008 Die Niederlassung wird Exklusiv-Partner mit AMG Performance Center (als einer von 175 weltweiten Mercedes-Benz Partnern in 15 Ländern) und 90 Jahre alt – Anlass für eine Geburtstagsparty mit Tag der offenen Tür.

2011 Seit 1. Januar ist die Niederlassung Hannover auch verantwortlich für den Pkw-, Transporter- und Lkw-Verkauf in Bad Pyrmont mit Sitz in der Südstraße 9.

2011 Zum 21. Januar zieht der Neuwagenverkauf von der Hildesheimer Straße 20 in die neuen Räumlichkeiten in der Mastbergstraße 5. Erstmals bietet die Niederlassung Hildesheim konzerneigene Serviceleistungen für Pkw und Transporter in Hildesheim an.

Blick in das Classic Center der Niederlassung Hannover an der Podbi
Das Classic Center an der Podbi bietet Klassiker-Freunden und -Fahrern Beratung, Verkauf und erstklassigen Service. Foto: Heinrich Hecht

2012 Klassiker von Mercedes-Benz und Oldtimer werden immer beliebter und dem trägt die Niederlassung Rechnung: Im neu eröffneten Classic Center in der Podbi werden perfekt restaurierte Klassiker, Beratung und Service aus einer Hand angeboten.

2014 Die Niederlassung Hildesheim feiert im Oktober Eröffnung (mit erweiterten Servicewerkstätten und einem zusätzlichen Verkaufshaus).

2016 Im November eröffnet in der Podbi 293 die deutschlandweit erste exklusive AMG Servicewerkstatt.

Frontansicht eines fahrenden roten Mercedes-Benz SLS AMG
Mit dem Mercedes-Benz SLS AMG lebten 2009 die legendären Flügeltürer wieder auf.

Und was sonst noch so geschah ...

2000

Mit der Expo 2000 fand in Hannover das erste Mal eine Weltausstellung in Deutschland statt. An der Ausstellung unter dem Motto „Mensch, Natur und Technik – Eine neue Welt entsteht“ beteiligen sich 155 Nationen.

2001

Am 1. November wird aus den Städten und Gemeinden des Landkreises Hannover und der Stadt Hannover die Region Hannover gebildet. Hannover ist seither eine regionsangehörige Gemeinde mit der Rechtsstellung einer kreisfreien Stadt.

2006

Fast noch besser als das Sommermärchen:  Am 8. November 2006 dürfen die Hannoveraner Fußballfans unerwartet jubeln, als der Tabellenletzte Hannover 96 auswärts den FC Bayern München mit 1:0 besiegt.

2010

Lena Meyer-Landrut aus Hannover gewinnt als Interpretin des Liedes „Satellite“ den Eurovision Song Contest – der erst zweite Sieg für Deutschland überhaupt bei diesem Wettbewerb.

2011

Großes Jubiläum: Vor genau 125 Jahre hatte Carl Benz sein „Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb“ zum Patent angemeldet. In Stuttgart startet der „Mercedes-Benz F-CELL World Drive“, die erste Weltumrundung in Automobilen mit Brennstoffzellen-Antrieb.

2013

Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Schloss Herrenhausen (entstanden ab 1640 durch Um- und Ausbau des welfischen Gutshofs zum Lusthaus) wird ab 2011 rekonstruiert und am 18. Januar 2013 wiedereröffnet.

Und was kommt morgen?

Und was kommt morgen?

Im Jubiläumsjahr präsentiert sich die Niederlassung mit einem umfangreichen Angebot bestens aufgestellt für die Mobilität von heute und morgen.

Das Classic Center in der Podbi bietet perfekt restaurierte Klassiker, im AMG Performance Center kommen die Freunde des sportlichen Fahrens auf ihre Kosten. Im Kompetenzzentrum für Elektromobilität kann man schon heute erleben, wie praxistauglich das Angebot nachhaltiger Antriebstechnologie bei Mercedes-Benz und smart ist. Denn aus dem Know-how einer langen Tradition hat die Marke den Schritt in die Zukunft bereits vollzogen.

Präsentation des Concept EQA auf der Bühne
Das Concept EQA, das erste vollelektrische EQ-Konzeptfahrzeug von Mercedes-Benz im Kompaktsegment, steht für maximale Faszination in einem kompakten Fahrzeug.

2018 bis übermorgen Mercedes-Benz wird das gesamte Portfolio elektrifizieren – vom smart bis hin zum großen SUV. Auch die Elektrifizierung aller gewerblichen Transporter-Baureihen mit Stern ist geplant: Der eVito macht den Auftakt 2018, weitere Baureihen sollen ab 2019 folgen. Mit dem Mercedes-Benz eActros geht zudem schon in diesem Jahr ein vollelektrischer Mercedes-Benz für den schweren Verteilerverkehr in den Kundeneinsatz.

Für die nachhaltige Mobilität bietet Mercedes-Benz dann viele Alternativen, um die jeweils richtige, individuelle Lösung zu finden. Mit dem Kompetenzzentrum für Elektromobilität an der Podbielskistraße ist die Niederlassung dafür bereits gut aufgestellt.

Im Kompetenzzentrum für Elektromobilität präsentiert die Niederlassung, wie groß und praxistauglich das Angebot nachhaltiger Antriebstechnologie bei Mercedes-Benz und smart heute schon ist.
Der vollelektrische Mercedes-Benz eActros für den schweren Verteilerverkehr fährt lokal emissionsfrei und leise in Städten. Bis zu 200 Kilometer Reichweite mit gewohnter Fahrleistung und Nutzlast.

Und was morgen noch so geschieht ...

2019

Gentechnologisch hergestellte Menschen, sogenannte Replikanten, erschließen für die Menschheit neue Lebensräume auf unwirtlichen Planeten. Ihre Lebensfrist ist allerdings auf vier Jahre begrenzt. Blade Runner

2035

Zeitreisen sind möglich. Ein ehemaliger Strafgefangener wird zurückgeschickt in das Jahr 1996, um den Urheber einer globalen Virus-Katastrophe auszufindig zu machen. 12 Monkeys

2054

Die Abteilung Precrime der Washingtoner Polizei soll und kann mittels Präkognition Morde verhindern. Möglich wird dies mithilfe der hellseherisch begabten sogenannten Precogs. Minority Report

2084

Der Mars ist kolonisiert, Menschen können künstliche Erinnerungen eingepflanzt werden, die nicht von echten zu unterscheiden sind. So will Bauarbeiter Quaid endlich den Mars „besuchen“. Total Recall

Am Hohen Ufer 3a

Die Keimzelle: Am 01.04.1918 findet die Gründung und Eröffnung einer firmeneigenen Verkaufsstelle durch die Daimler-Motoren-Gesellschaft in Hannover statt. Standort: Am Hohen Ufer 3a.

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Ohestraße 3a

Die angemieteten Werkstatt- und Büroräume in der Ohestraße 3a beherbergen ab 1931 die Verkaufsstelle Hannover.

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Niederlassung Hannover „An der Podbi“

Podbielskistraße 293
30655 Hannover

Die „Podbi“ ist seit Mitte der 1950er-Jahre die Heimat von Mercedes-Benz in Hannover.
seit: 24.6.1957

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Center Hildesheim

Mastbergstraße 5 
31137 Hildesheim

seit: 21.1.2011

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Center Langenhagen

Mercedesstraße 1–3 
30855 Langenhagen

Nutzfahrzeug-Zentrum
seit: 25.7.1998

Pkw-Gebrauchtwagen-Zentrum
seit: 6.9.2003

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Center Döhren

Zeißstraße 16 
30519 Hannover

seit: 1968

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Center Stadthagen

Vornhäger Straße 69 
31655 Stadthagen

seit: 12.11.1998

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Center Bückeburg

Kreuzbreite 1 
31675 Bückeburg

seit: 12.10.1999

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Center Lehrte

Iltener Straße 1 
31275 Lehrte

seit: 1.4.2000

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Center Bad Pyrmont

Südstraße 9 
31812 Bad Pyrmont

seit: 1.1.2011

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Center Garbsen

Im Bahlbrink 1 
30827 Garbsen

seit: 1.8.2004

Mercedes-Benz Hannover feiert das 100-jährige Jubiläum – mit vielen Aktionen.

Hannover Gebrauchtfahrzeuge

Podbielskistraße 320 
30655 Hannover

seit: 1.9.2013