Erstelle Deine persönliche Artikelsammlung. Wähle die Schlagworte, die Deinen Interessen entsprechen.
+
Auswahl anzeigen

Alle Tags

Reise

Städtetrip
Essen & Trinken
Shopping
Mobilität
Abenteuer
Kultur

Innovationen

Digitalisierung
E-Mobilität
Car-Sharing
Autonomes Fahren
Assistenzsysteme
Sicherheit

Lifestyle

Design
Start-Up
Nachhaltigkeit
Kult

Menschen

Mode
Pionier
Produktexperte
Markenbotschafter
Kunst
Soziales Engagement

Events

Ausstellung
She's Mercedes
Fahrertraining
Roadshow
Pop-Up Store
Ausfahrt

Innovation

Sport

Well-Being
Golf
Reiten
Tennis
Motorsport
Fitness

Fahrzeugklassen

  • #A-Klasse
  • #AMG GT
  • #B-Klasse
  • #C-Klasse
  • #CLA
  • #CLS
  • #E-Klasse
  • #EQ
  • #G-Klasse
  • #GLA
  • #GLC
  • #GLE
  • #GLS
  • #Klassiker
  • #Maybach
  • #Nutzfahrzeuge
  • #S-Klasse
  • #SL
  • #SLC
  • #Smart
  • #V-Klasse
  • #X-Klasse
Innovationen - 31. Januar 2018

365 Tage Open-Air-Saison
Das neue S-Klasse Cabriolet

Immer schön sportlich bleiben – mit dem neuen S-Klasse Cabriolet. Zahlreiche Innovationen steigern noch einmal deutlich den Komfort und das Einsatzspektrum des offenen Viersitzers.

Gut, wenn die Gene sich durchsetzen und die besten Eigenschaften in der Familie bleiben: Wie das Coupé profitiert auch das neue S-Klasse Cabriolet von den umfangreichen technischen Neuerungen, die bei der Limousine eingeführt wurden. Dazu gehören unter anderem verbesserte Fahrassistenzsysteme und das Anzeigekonzept mit Widescreen-Cockpit. Beim Design fallen die Frontschürzen mit verchromtem Frontsplitter und voluminösen Lufteinlässen sowie die neu gestalteten Seitenschweller und verchromte Doppelendrohrblenden in V12-Optik auf. Sie unterstreichen das dynamische Aussehen, das sich zusammen mit der hohen technischen Kompetenz zu einem harmonischen Ganzen verbindet.

Das weiterentwickelte Design des S-Klasse Cabriolets vermittelt noch mehr Sportlichkeit.

365 Tage Open-Air-Saison

Das S-Klasse Cabriolet profitiert von zahlreichen Innovationen, die den Klimakomfort verbessern und das Einsatzspektrum deutlich erweitern – etwa das automatische Windschottsystem AIRCAP oder die Kopfraumheizung AIRSCARF. Dazu zählt die speziell für Cabriolets entwickelte THERMOTRONIC. Anders als herkömmliche Systeme arbeitet die Klimaregelung vollautomatisch, der Fahrer muss also weder einen Modus für geschlossenes oder offenes Verdeck wählen noch eine Temperatureinstellung für diese Fahrzustände abspeichern. Das dreilagige Verdeck steht bei der Wärmeisolierung einem Stahldach kaum nach. Auf Wunsch ist das automatische Windschutzsystem AIRCAP an Bord: Es kann auf Knopfdruck ausgefahren werden und verringert die Turbulenzen im Innenraum. Es entsteht zudem ein „Warmluftsee“: Aus der Heizung in den Innenraum strömende Warmluft verbleibt bei aktiviertem AIRCAP dort erheblich länger.

Gegen den Wind

Als Sonderausstattung ist die Kopfraumheizung AIRSCARF erhältlich. Sie verlängert die Cabriolet-Saison, indem sie das Fahren mit offenem Verdeck auch bei niedrigen Außentemperaturen komfortabel ermöglicht. Die Kopfraumheizung lässt temperierte Luft aus den Kopfstützen an den Nacken von Fahrer und Beifahrer strömen. Dazu wird Luft von einem Gebläse auf der Rückseite der Kopfstützen angesaugt und durch ein elektrisches Heizelement mit rund 200 Watt Leistung geführt. Die warme Luft strömt aus einer Düse aus der Kopfstütze. Auf diese Weise wird die Wärme nah an die Insassen gebracht und erreicht in Kopfhöhe von Fahrer und Beifahrer auch dann angenehme Temperaturen, wenn kalter Fahrtwind über das Cabrio weht.

Performance pur: Die S-Klasse Cabriolets von Mercedes-AMG

Verchromte, vertikale Streben gliedern den Kühllufteinlass, dessen V-förmige Kontur den Linien der Scheinwerfergehäuse folgt. Der charakteristische Panamericana-Grill verrät auf einen Blick: „Hier kommt ein Mercedes-AMG!“ Die Frontschürze ist in Form eines Jet-Wings gestaltet sowie in der Wagenfarbe lackiert und wird von zwei großen äußeren Lufteinlässen flankiert. Die Mercedes-AMG S-Klasse Cabriolets punkten mit einem eigenständigen Interieur: Die AMG Sportsitze bieten Fahrer und Beifahrer erhöhten Seitenhalt, Nappaleder mit AMG Plaketten in den Sitzlehnen vorn und hinten sorgt für eine exklusive Atmosphäre an Bord. Das unten abgeflachte Performance-Lenkrad verfügt über Schaltpaddles und einen stärker konturierten Kranz mit perforiertem Leder im Griffbereich. In einem Satz: Das ist sportliches Offenfahren in Reinkultur!

Das Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ Cabrio sorgt für sportlich-offenen Fahrspaß.
Das Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ Cabrio sorgt für sportlich-offenen Fahrspaß (Kraftstoffverbrauch Super plus kombiniert: 10,1 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 229 g/km).
Wussten Sie, dass ...

… das S-Klasse Cabriolet eine ausgeklügelte automatische Kofferraumabtrennung besitzt? Die Trennung im Kofferraum zwischen Verdeck und dem verbleibenden Kofferraumvolumen erfolgt über ein elektrisch betätigtes Rollo, das das Verdeck umschließt. Diese Kofferraumabtrennung wird beim Öffnen des Verdecks automatisch ausgefahren. Der Fahrer muss nicht anhalten, um die Kofferraumabtrennung manuell zu bedienen.

Hätten Sie gedacht, dass ...

… Cabriolets zwar für den Sommer gebaut werden, aber bei Mercedes Benz Cars dennoch strenge Wintertests absolvieren müssen? Dazu gehört das einwandfreie Öffnen und Schließen des Verdecks im Temperaturbereich von -20 bis +80 Grad Celsius.

Hätten Sie gewusst, dass ...

… über die Verdeckbetätigung in der Mittelkonsole das Verdeck des Cabriolets bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h während der Fahrt in rund 20 Sekunden geöffnet und geschlossen werden kann? Mit dem elektronischen Schlüssel ist das Öffnen und Schließen des Verdecks zudem auch außerhalb des Fahrzeugs möglich.

Mercedes-Benz S560 Cabriolet in Iridium Silber metallic in der Stadt vor Graffiti Marilyn Monroe
Zwei Ikonen unter sich.
Wussten Sie, dass ...

… das S-Klasse Cabriolet außergewöhnlich verwindungssteif ist? Innovative Lösungen wie die Schottwand zum Gepäckraum aus Aluminium und Magnesium sowie der aus Aluminium konstruierte Heckwagen begrenzen gleichzeitig das Rohbaugewicht auf das Niveau des S-Klasse Coupés.