21. Juni 2016
Lifestyle | Dortmund

Coffee to drive

Feinsten Kaffee an jedem beliebigen Ort genießen? Die „Coffee Angels“ aus Dortmund machen es unter dem Motto „Heaven To Go“ möglich. Mit ihren Kaffee-Rädern bringen sie die heißen Getränke überall dorthin, wo Leute Lust auf guten Kaffee haben.

Die Motivation für Dirk Beyer, die „Coffee Angels“ zu gründen, war eigentlich ganz einfach: Exzellenten Kaffee sollte man überall genießen können. Eine erfolgversprechende Idee. Und mit dem extra für ihn in Hamburg angefertigten und patentierten Pedelec auch perfekt umsetzbar. Inzwischen sind die Räder der „Coffee Angels“ nicht nur an vielen Standorten in Dortmund zu sehen. Auch in Berlin, Leipzig, Hannover, Hamburg und sogar im estnischen Tallin sind sie unterwegs.

Mobil und überall einsetzbar

Das Elektrorad rollt erstaunlich schnell. Immerhin wiegt es fast 500 Kilogramm. Nicht überraschend, denn es transportiert eine komplette Luxus-Kaffeemaschine, einen Kühlschrank und alle wichtigen Dinge, die man für die Zubereitung wunderbarer Heißgetränke benötigt. Mit ihren eingebauten Wassertanks und einer Gasanlage zur Stromgewinnung ist die mobile Kaffee-Bar auch dann voll einsetzbar, wenn mal kein passender Anschluss in der Nähe ist. So ausgestattet, steht dem Genuss nichts mehr im Wege. Egal ob Firmenevents, Messen, Sportveranstaltungen oder privates Vergnügen – die Engel sind buchbar und fahren zum gewünschten Ort.

Mit Liebe zubereitet

Die Liebe zum Kaffee sieht man Dirk Beyer an. Mit seiner edlen Siebträgermaschine zaubert er Caffé doppio, Latte Macchiato, Cappuccino oder Kaffee Americano, einen Espresso light. Das kommt an. Kaffee mit einem hohen Anspruch an Geschmack ist ein Stück Lebensgefühl. Deshalb liefern zwei Röstereien in Hamburg exklusiv für die „Coffee Angels“ die Bohnen. Auch für den handgebrühten Filterkaffee, der bei den Gästen immer mehr Anklang findet. „Allein der Duft ist schon fantastisch“, sagt der Experte.

Coffee Angels Dortmund Tassen
Doppio heißt übersetzt doppelt, und genau das ist der Caffe Doppio, ein doppelter Espresso - serviert in einer großen Tasse.

Lounge-Atmosphäre im Westfalenpark

Bei aller Mobilität haben die fahrenden Engel im Dortmunder Westfalenpark einen festen Platz gefunden. An einem kleinen Teich gelegen, lädt bei Sonnenschein die „Coffee Angels Lounge“ die Gäste zum Entspannen ein. Neben Kaffee-Spezialitäten stehen ebenso Limonaden, Suppen, hausgemachte Waffeln, Tee oder Kakao und jetzt im Sommer auch Eiskaffee auf der Karte. Alle Produkte kann man natürlich guten Gewissens genießen, denn Bio-Qualität ist hier selbstverständlich. Wer sich intensiver mit dem Kaffee und seiner Zubereitung beschäftigen möchte, der sollte einen Barista-Kurs besuchen. In regelmäßigen Abständen bietet Dirk Beyer diese Veranstaltungen in der Lounge an. Von den Besten lernen, wie man besten Kaffee zubereitet, ist in Dortmund also ganz einfach.

Coffee Angels-Dortmund Laden
Im Café der Lounge können Gäste die Spezialitäten genießen, die bei Dirk Beyer und seinen „Coffee Angels“ auf der Karte stehen. Und wer mag, nimmt sich die passenden Zutaten oder Accessoires direkt mit nach Hause.
Coffee Angels-Dortmund Laden
Die Kaffeemaschine, die auf dem Fahrrad transportiert wird, kann ohne Probleme 300 Tassen Kaffee in der Stunde zubereiten.

Fotos: © Thorsten Scherz