Erstelle Deine persönliche Artikelsammlung. Wähle die Schlagworte, die Deinen Interessen entsprechen.
+
Auswahl anzeigen

Alle Tags

Innovationen

Digitalisierung
E-Mobilität
Car-Sharing
Autonomes Fahren
Assistenzsysteme
Sicherheit

Lifestyle

Nachhaltigkeit
Design
Start-Up
Kult

Menschen

Pionier
Produktexperte
Markenbotschafter
Kunst
Soziales Engagement
Mode

Sport

Well-Being
Golf
Reiten
Tennis
Motorsport
Fitness

Reise

Abenteuer
Städtetrip
Essen & Trinken
Shopping
Mobilität
Kultur

Events

She's Mercedes
Fahrertraining
Roadshow
Pop-Up Store
Ausfahrt
Ausstellung

Der neue Sprinter
MBUX
Mercedes-Benz User Experience
Van
Transporter
Konnektivität

Fahrzeugklassen

  • #A-Klasse
  • #AMG GT
  • #B-Klasse
  • #C-Klasse
  • #CLA
  • #CLS
  • #E-Klasse
  • #EQ
  • #G-Klasse
  • #GLA
  • #GLC
  • #GLE
  • #GLS
  • #Klassiker
  • #Maybach
  • #Nutzfahrzeuge
  • #S-Klasse
  • #SL
  • #SLC
  • #Smart
  • #V-Klasse
  • #X-Klasse
Lifestyle | München - 13. Dezember 2018

Die schönsten Thermen Bayerns

Abschalten, durchatmen, genießen: an kalten Wintertagen in der heißen Sauna oder im wohlig warmen Heilwasser entspannen – perfekt. Wir präsentieren die schönsten Thermen und Bäder in Bayern.

Wenn die Tage kürzer werden, draußen nasskaltes Herbstwetter herrscht oder gar schon der erste Schnee fällt, ist die beste Zeit für einen Thermen-Besuch. Ob Bäder im Südsee-Stil oder Saunen mit Alpenflair – in Bayern gibt es unzählige Wellness-Oasen, die zum Entspannen einladen und für jeden Geschmack etwas bieten. Das Mercedes-Benz Kundenmagazin hat sich einige Thermen angeschaut und getestet, mit welchen Wellness-Angeboten und Besonderheiten sie punkten. Ein Überblick.

Therme Erding
In der Blockhaus-Banja in der Therme Erding zelebrieren die Banjameister den Wenik-Aufguss im klassischen Stil mit gebundenen Birkenzweigen.

Gigantisch: Therme Erding

Sie ist die größte Therme der Welt: die Therme Erding. Wer Wellness unter Palmen sucht, ist in dem exotischen Bad und der wohltuenden VitalOase richtig. Hier genießen Besucher die natürliche Wirkung des warmen Thermalheilwassers. Erholung finden sie im großen Sauna- und Wellness-Bereich. Bei einer „Reise um die Welt“ entdecken Saunagäste unter anderem das urige Alpenstadl, die russische Banja, die neue Seesauna im Garten, die traditionelle römische Badekultur oder das mystische Stonehenge. Bei ätherischen Duft-Aufgüssen, Klangschalen-Zeremonien oder Salzpeeling-Anwendungen kommt man zur Ruhe und lässt den Alltag hinter sich. Übrigens: Auch Action-Liebhaber kommen in der Therme Erding auf ihre Kosten: Das Wellenbad und die Galaxy Rutschenwelt begeistern nicht nur die jüngeren Besucher.

Stilvoll: Müller’sches Volksbad

Das Müller’sche Volksbad ist das Jugendstil-Juwel in der Bäderlandschaft Münchens und eines der schönsten Badehäuser Europas. Bereits seit 1901 ist der Badetempel an der Isar für Besucher geöffnet. Der Ingenieur Karl Müller schenkte es der Stadt München mit der Auflage, ein Bad für das Volk zu bauen. Bis heute wird es in liebevoller Kleinarbeit in nahezu allen Details originalgetreu erhalten. Und genau das macht den Charme aus: Nirgendwo sonst in München lässt es sich so stilvoll baden und saunieren.
Eine besondere Attraktion ist das römisch-irische Schwitzbad. Der Körper wird hier – anders als in der Sauna – langsam in verschieden temperierten Warmlufträumen erwärmt. Anschließend kühlen sich die Besucher in der „Eisernen Jungfrau“ ab, einer halbkreisförmigen Dusche mit zehn Metallröhren, aus denen von unten kaltes Wasser spritzt. Ebenfalls besonders sind die Wannen- und Brausebäder im Volksbad, die noch aus einer Zeit stammen, als das eigene Badezimmer ein seltener Luxus war.

Rutschenparadies Therme Erding
2.700 Meter Länge, 27 Bahnen: Das ist Rutschenspaß pur!
Thermen und Baeder in Bayern, hier Müllersches Volksbad in München
Jugendstil-Juwel: Das Müller’sche Volksbad lockt bereits seit 1901 Badegäste an.

Wohltuend: Therme Bad Wörishofen

40 Minuten südwestlich von München können Besucher unter echten Palmen entspannen. Aber auch architektonisch hat die Therme Bad Wörishofen einiges zu bieten: So lässt sich die riesige Lichtkuppel in 18 Meter Höhe komplett öffnen. Wird sie an warmen Tagen aufgefahren, relaxen die Gäste unter freiem Himmel – die Sonne im Gesicht. Aber auch wenn die Kuppel bei kühlen Temperaturen geschlossen bleibt, wird das Bad dank der transparenten Konstruktion mit Licht durchflutet. Wohltuend ist auch ein Bad in den Vitalbecken der golden leuchtenden Onyx-Grotte und im Kalziumbecken des Blütenkelches. Der hohe Soleanteil lässt Besucher „schweben wie im Toten Meer“. Im Nachbarbecken lindert der hohe Schwefelgehalt Rheuma und Gelenkschmerzen, während ein Bad im Jod- und Selenbecken wie ein „Jungbrunnen“ wirken soll.

Echte Palmen, glitzernde Heilwasserflächen und abwechslungsreiche Beauty- und Wellness-Angebote – ein Besuch in der Therme Bad Wörishofen ist wie ein Kurzurlaub.

Erfrischend anders: Seebad Starnberg

Eltern mit Kindern sind hier genauso gut aufgehoben wie Erholungssuchende: im Seebad Starnberg, das erst vor wenigen Wochen nach einer umfangreichen Erneuerung wieder eröffnet hat. Im Hallenbad mit großem Schwimmbecken und Bade-Rutschen mit bis zu 45 Meter Länge können sich die Kleinen austoben, während in der neuen Saunalandschaft Ruhe und Entspannung angesagt ist. Durch verglaste Gänge erreicht man die Saunahütten, die im Stil von Bootshäusern ganz aus Holz errichtet wurden. Zudem gibt es ein Dampfbad, Warmbecken, Infrarotkabinen und eine Kaminlounge. Erfrischen können sich die Saunabesucher mit einem Sprung direkt in den Starnberger See – mit Blick auf das einzigartige Panorama der Alpen.

Sauna im Seebad Starnberg zählt zu den schönsten Thermen in Bayern
Von der Sauna des Seebads Starnberg aus hat man einen wundervollen Blick auf See und Berge.

Faszinierend: Therme Bad Aibling

Ein Besuch in der Therme Bad Aibling ist wie eine Reise durch verschiedene Welten, begleitet von Licht-, Farb-, Duft- und Klangerlebnissen. So werden Besucher unter anderem mit Unterwassermusik verwöhnt. Ebenfalls besonders: Die voralpine Hügel- und Moorlandschaft der nahen bayerischen Bergwelt „fließt“ bis in das Thermalbad und formt die Badelandschaft – eingebettet in die faszinierende Architektur eines Kuppelbades. Ob knisterndes Kaminholz, Sprühnebel im Dampfbad oder der Blick auf den vorbeirauschenden Triftbach: Auch in der Saunalandschaft gibt es vieles zu entdecken. Aufgüsse mit wohltuenden Essenzen oder eine Sonderbehandlung in der Moorkuppelsauna runden den Besuch perfekt ab.

Therme Bad Aibling
Die verschiedenen Badebecken der Therme Bad Aibling sind zum Teil offen, zum Teil mit Kuppeln überdeckt.

Maritim: monte mare Seesauna Tegernsee

Direkt am Tegernsee liegt die monte mare Seesauna Tegernsee. Was Besucher erwartet? Im Innenbereich gibt es eine Sinnes-, Zirben- und Schilfsauna sowie ein Dampfbad, eine Kaminlounge, einen Whirlpool und ein Kalttauchbecken. Im Saunagarten laden Kelo-Aufguss- und Panoramasauna, Bootshaus mit Ruheliegen und Solebecken zum Verweilen ein. Das Highlight ist aber das Saunaschiff Irmingard. Das 15 Tonnen schwere und 17 Meter lange Schiff aus dem Jahr 1925 diente zuletzt dem Priener Schifffahrtsunternehmen Feßler als Schulschiff auf dem Chiemsee, um Kapitäne auszubilden. Seit August 2008 liegt es im „Saunahafen“ der monte mare Seesauna.

Saunaschiff Irmingard zählt zu den schönsten Thermen in Bayern
Das Saunaschiff Irmingard ist das Highlight der monte mare Seesauna Tegernsee.

Vielfältig: monte mare Vitaltherme Schliersee

Der Panoramablick über den Schliersee ist das i-Tüpfelchen eines jeden Besuchs in der monte mare Vitaltherme. Diesen genießt man von der Vitalterme, vom Außen-Solebecken, vom Whirlpool und von der Saunawelt mit Saunagarten aus. Zu bieten hat diese aber noch viel mehr: Ob Rosenquarz-Grotte, Kelo-, Aufguss-, Entspannungs-, Regenstein- oder Hopfensauna – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Verlockend ist auch das Angebot an Wellness-Massagen und Spa-Zeremonien: von der klassischen Teilkörper-Massage über entspannende Ayurveda- und Hamam-Anwendungen bis hin zum romantischen Bad bei Kerzenschein und Musik.

monte mare Vitaltherme Schliersee zählt zu den schönsten Thermen und Saunen in Bayern
Im Laconium herrschen Temperaturen von rund 60 Grad Celsius. Der Körper kommt langsam, aber intensiv ins Schwitzen.

Traumhaft: Kristall trimini

Frei-, Freizeit- und Thermalbad sowie Sauna und vielfältige Wellness-Angebote gibt es im Kristall trimini zu entdecken. Sauna-Liebhaber können in der Kristall-, Birken- und Zirbensauna, im Dampfbad sowie im osmanischen Hamam schwitzen. Abkühlung finden sie im Kaltwasser-Tauchbecken und Entspannung im Ruheraum oder auf der Dachterrasse. Das Besondere: Das Hubertus-Saunahaus ist ein altes Bauernhaus aus Kärnten, das abgetragen und hier wieder errichtet worden ist. Nun beherbergt es die 80 Grad warme Hubertus-Sauna und die Murmelstube, wo es sich nach dem Saunagang wunderbar entspannen lässt. Eine Sauna der Superlative – das ist die Herzogstand-Sauna. Sie begeistert mit durchgehender Glasfront, traumhafter Aussicht und Platz für 300 Personen. Die Barockdecke und eine Vielzahl von Edelsteinen schaffen eine einmalige Atmosphäre.

Royal: Königliche Kristall-Therme Schwangau

Besucher dürfen sich auf ein königliches Badevergnügen mit Blick auf Schloss Neuschwanstein freuen. Aus König Ludwigs Schlössern wurden Höhepunkte der Gestaltung übernommen, was für ein einzigartiges Ambiente sorgt. On top verzieren 15 Tonnen Edel- und Halbedelsteine nach der Heilslehre der Hildegard von Bingen die Thermen- und Saunalandschaft. Dabei sieht die Kristall-Therme nicht „nur“ gut aus. Sieben Themensaunen, zwei Dampfbäder und eine Salz-Dampfbad-Venusgrotte mit unterschiedlichen Düften und Temperaturen sorgen dafür, dass jeder sein Wunschklima findet. Im Panorama-Außenbecken können Besucher unter freiem Himmel zwischen den Saunagängen relaxen.

Watzmann Therme zählt zu den schönsten Saunen in Bayern
Idyllisch: die Watzmann Therme im Winter.

Abwechslungsreich: Watzmann Therme Berchtesgaden

Die Watzmann Therme in Berchtesgaden begeistert mit Wasserwelt, Spaß- und Erlebnisbecken, Blackhole-Rutsche, Solebecken und Wellness-Bereich. Eine Oase für alle Gesundheits- und Entspannungssuchenden ist die gemütliche Saunalandschaft mit Panorama-, Alm-, Watzmann-, Zirben- und Stollensauna in Bergwerk-Optik. Gäste genießen zudem in den Solebecken die wohltuende Wirkung der original Berchtesgadener Sole, die aus dem ältesten aktiven Salzbergwerk Deutschlands bezogen wird. Unser Tipp: Das Werk liegt nur wenige Meter von der Watzmann Therme entfernt und ist ebenfalls einen Besuch wert.

Thermen und Bäder in Bayern, die schönsten Thermen und Saunen
Unsere Erlebniskarte führt Sie zu den schönsten Thermen und Bädern Bayerns.

Download Erlebniskarte

Sauna Watzmann Therme
Die Stollensauna in der Watzmann Therme.
Die schönsten Thermen und Saunen in Bayern

Therme Erding

Thermenallee 1a, 85435 Erding
Wellness: 27 Saunen, vom urigen Alpenstadl über die 60 Grad warme Backstube bis hin zur neuen Seesauna im Garten
Besonderheit: größte Therme der Welt; Erdinger Bieraufguss

www.therme-erding.de

Logo Müllersches Volksbad

Müller’sches Volksbad

Rosenheimer Straße 1, 81667 München
Wellness: römisch-irisches Schwitzbad mit Freilufthof, Dampfbad, Wannen- und Brausebad, Massagen, Friseur
Besonderheit: eines der schönsten Badehäuser Europas

www.swm.de

Logo Therme Bad Wörishofen

Therme Bad Wörishofen

Thermenallee 1, 86825 Bad Wörishofen
Wellness: mehr als 15 thematisierte Sauna- und Wellness-Attraktionen
Besonderheit: Gäste relaxen unter freiem Himmel, wenn an warmen Tagen die Echtglas-Kuppel auffährt

www.therme-badwoerishofen.de

Starnberger Schwimmbad

Seebad Starnberg

Strandbadstraße 17, 82319 Starnberg
Wellness: neue Saunalandschaft mit 3 Saunahütten im Stil von Bootshäusern, Dampfbad, Warmbecken, Infrarotkabinen und Kaminlounge
Besonderheit: beeindruckende Alpenkulisse

www.seebad-starnberg.de

Logo der Therme Bad Aibling

Therme Bad Aibling

Lindenstraße 32, 83043 Bad Aibling
Wellness: Kaminfeuer, Sprühnebel im Dampfbad, Aufgüsse, Sonderbehandlungen in der Moorkuppelsauna
Besonderheit: faszinierende Architektur eines Kuppelbades

www.therme-bad-aibling.de

Monte mare am Tegernsee

monte mare Seesauna Tegernsee

Hauptstr. 63, 83684 Tegernsee
Wellness: Sinnes-, Zirben-, Panorama- und Schilfsauna, Dampfbad, Kaminlounge, Whirlpool, Kalttauchbecken und vieles mehr
Besonderheit: 17 Meter langes Saunaschiff Irmingard

www.monte-mare.de/de/tegernsee.html

Vitaltherme am Schliersee

monte mare Vitaltherme Schliersee

Perfallstraße 4, 83727 Schliersee
Wellness: Rosenquarz-Grotte, Kelo-, Aufguss-, Entspannungs-, Regenstein-, Hopfensauna und vieles mehr
Besonderheit: unvergleichlicher Panoramablick über den Schliersee

www.monte-mare.de/de/schliersee.html

Kristall trimini

Kristall trimini

Seeweg 2, 82431 Kochel am See
Wellness: Kristall-, Birken- und Zirbensauna, Hubertus-Saunahaus, Dampfbad und osmanischer Hamam
Besonderheit: Herzogstand-Sauna mit durchgehender Glasfront

www.kristall-trimini.de

Königliche Kristall Therme

Königliche Kristall-Therme Schwangau

Am Ehberg 16, 87645 Schwangau
Wellness: 7 Themensaunen, 2 Dampfbäder und 1 Salz-Dampfbad-Venusgrotte
Besonderheit: 15 Tonnen Edel- und Halbedelsteine verzieren die Thermen- und Saunalandschaft

www.kristalltherme-schwangau.de

Logo der Watzmann Therme

Watzmann Therme Berchtesgaden

Bergwerkstraße 54, 83471 Berchtesgaden
Wellness: Panorama-, Alm-, Watzmann-, Stollen- und Zirbensauna
Besonderheit: Gäste genießen die wohltuende Wirkung der original Berchtesgadener Sole

www.watzmann-therme.de