Erstelle Deine persönliche Artikelsammlung. Wähle die Schlagworte, die Deinen Interessen entsprechen.
#Pop-Up Store
+
Auswahl anzeigen

Alle Tags

Reise

Städtetrip
Essen & Trinken
Mobilität
Shopping
Abenteuer
Kultur

Innovationen

Digitalisierung
E-Mobilität
Car-Sharing
Autonomes Fahren
Assistenzsysteme
Sicherheit

Lifestyle

Design
Start-Up
Nachhaltigkeit
Kult

Menschen

Mode
Pionier
Produktexperte
Markenbotschafter
Kunst
Soziales Engagement

Events

Ausstellung
She's Mercedes
Fahrertraining
Roadshow
Pop-Up Store
Ausfahrt

Innovation

Sport

Well-Being
Golf
Reiten
Tennis
Motorsport
Fitness

Fahrzeugklassen

  • #A-Klasse
  • #AMG GT
  • #B-Klasse
  • #C-Klasse
  • #CLA
  • #CLS
  • #E-Klasse
  • #EQ
  • #G-Klasse
  • #GLA
  • #GLC
  • #GLE
  • #GLS
  • #Klassiker
  • #Maybach
  • #Nutzfahrzeuge
  • #S-Klasse
  • #SL
  • #SLC
  • #Smart
  • #V-Klasse
  • #X-Klasse
Menschen - 26. Oktober 2017

Heaters im me Store

Als junges Unternehmen zeigen, was in einem steckt, wofür man brennt, das eigene Business einem großen Publikum vorstellen und Menschen begeistern – das macht Mercedes-Benz München möglich. Die Heaters waren die Ersten, die in den Pop-up-Store des Mercedes me Stores eingezogen sind.

Die Mercedes-Benz Niederlassung München bietet jungen Start-ups die einmalige Gelegenheit, sich, ihre Ideen und Produkte mitten in München zu präsentieren – im Mercedes me Store am Odeonsplatz . „Die Münchener Start-up-Szene wächst rasant, und uns ist es wichtig, die Talente zu unterstützen. Wir wollen den jungen Unternehmern neue Impulse geben und sie voranbringen“, sagt Florian Frey, Leiter Marketing und Kommunikation bei Mercedes-Benz München, und ergänzt: „Ob Technik- oder Fashion-Start-up – teilnehmen kann jeder!“ Den Anfang machten die Heaters und damit Burak Küçük, Josua Janda und Jonathan Kreuzer, die das Streetwear-Label 2016 gegründet haben. Das Mercedes-Benz Kundenmagazin hat die drei jungen Männer im Mercedes me Store besucht. Uns haben sie von ihrer ersten Kollektion erzählt, von ihrer Leidenschaft für Mode, wie wichtig ihnen Qualität ist – aber auch, welche Pläne sie für ihr Trend-Label haben.

Perfekte Location: Die Heaters präsentierten ihr Fashion-Label im Mercedes me Store.

Die gemeinsame Liebe zu Streetwear haben Josua und Jonathan, Kommunikationsdesigner und Inhaber der Augsburger Werbeagentur I*AM, und Burak dazu animiert, ein Modelabel ins Leben zu rufen. „Der Name war eine spontane Idee. Im Straßenjargon nutzt man das Wort ,heat‘ für Dinge, die angesagt sind. Und daraus ist Heaters geworden“, erzählt Burak, der Strategic & International Management studiert hat. Gemeinsam mit der Designerin Lisa McQueen ist dann die erste Kollektion „Heaters Chapter I by Lisa McQueen“ entstanden – und damit Kimonos, Caps, T-Shirts und Bomberjacken im angesagten Streetwear-Style. „Rund 18 Monate hat es gedauert von den ersten Treffen bis zur Auslieferung der Kleidung“, so Josua.

Mode trifft Kunst

Ausgefallene Schnitte, hochwertige Materialien und lässig-elegantes Design machen die Mode der Heaters aus. „Wir kreieren viel im Oversized-Look, das tragen wir auch selbst gerne“, sagt Jonathan. Zudem kombinieren die Drei Mode und Kunst – auf ihrem Satin-Bomber ist beispielsweise auf der Rückseite Herkules zu sehen. „Der Herkulesbrunnen ist das Wahrzeichen in Augsburg. Wir haben eine Drohne über den Brunnen fliegen lassen und die Statue abfotografiert. Aus den Fotografien entstand das Bild, das nun mit rund 150.000 Einstichen auf die Jacken gestickt wird“, erzählt Burak. Bei den Farben dominieren Erd-, Grau-, Grün- und Brauntöne. „Wir bevorzugen gedeckte Töne. Deshalb nutzen wir kein reines Weiß, sondern Off-White. Die außergewöhnlichste Farbe in unserer Kollektion ist ein Rosaton.“

Um ihr Label bekannt zu machen, arbeiten die Heaters vor allem mit Influencern und Bloggern zusammen. Viele von ihnen kamen auch zum Release ihrer ersten Kollektion nach Augsburg im Juni dieses Jahres. „Aus ganz Deutschland sind Blogger angereist und haben mit uns den Start unserer Marke gefeiert. Das war wirklich ein besonderes Erlebnis“, so Josua. Ein weiterer Meilenstein soll die Eröffnung eines Flagship-Stores werden. Bis es so weit ist, präsentieren die jungen Männer ihre Mode in Pop-up-Stores – wie dem im Mercedes me Store am Odeonsplatz.

Heaters Werbung am Mercedes me Store
Auffällig: Werbung im Schaufenster des Mercedes me Stores macht auf die Start-ups aufmerksam.
Streetwear von den Heaters im Pop-up-Store
Mercedes me Pop-up-Store
  • Aktion:

    Mercedes-Benz München stellt Start-ups im Mercedes me Store eine Fläche von rund 35 Quadratmetern zur Verfügung, auf der sie ihr Unternehmen präsentieren können.

  • Zeitraum:

    bis zu vier Wochen

  • Branche:

    von Fashion bis Technik

  • Bewerbung:

    Einfach ein kreatives Bild von Logo oder Produkten mit dem #mercedesmepopupstore auf Instagram hochladen oder eine Nachricht über Facebook oder Instagram an Mercedes-Benz München schreiben.

  • Instagram:

     

    www.instagram.com/mercedesmestore.munich

  • Facebook:

     

    www.facebook.com/MercedesBenzMuenchen

Mercedes me Store

Mercedes me Store am Odeonsplatz

Brienner Straße 1
80333 München