Erstelle Deine persönliche Artikelsammlung. Wähle die Schlagworte, die Deinen Interessen entsprechen.
+
Auswahl anzeigen

Alle Tags

Innovationen

Digitalisierung
E-Mobilität
Car-Sharing
Autonomes Fahren
Assistenzsysteme
Sicherheit

Lifestyle

Nachhaltigkeit
Design
Start-Up
Kult

Menschen

Pionier
Produktexperte
Markenbotschafter
Kunst
Soziales Engagement
Mode

Sport

Well-Being
Golf
Reiten
Tennis
Motorsport
Fitness

Reise

Abenteuer
Städtetrip
Essen & Trinken
Shopping
Mobilität
Kultur

Events

She's Mercedes
Fahrertraining
Roadshow
Pop-Up Store
Ausfahrt
Ausstellung

Fahrzeugklassen

  • #A-Klasse
  • #AMG GT
  • #B-Klasse
  • #C-Klasse
  • #CLA
  • #CLS
  • #E-Klasse
  • #EQ
  • #G-Klasse
  • #GLA
  • #GLC
  • #GLE
  • #GLS
  • #Klassiker
  • #Maybach
  • #Nutzfahrzeuge
  • #S-Klasse
  • #SL
  • #SLC
  • #Smart
  • #V-Klasse
  • #X-Klasse
Menschen | Bremen - 10. Dezember 2018

Mit Charakter
Hotel Haverkamp

Modernes Design, ausgefallene Drinks, persönliche Atmosphäre: Martin Seiffert geht neue Wege. Und ist damit sehr erfolgreich. Herzlich willkommen im Hotel und Restaurant Haverkamp in Bremerhaven.

Als wir Martin Seiffert im Hotel Haverkamp besuchen, schmückt er den Tisch im Restaurant. Nebenbei instruiert er seine Mitarbeiter, die als Engel verkleidet durch den Saal „schweben“. „Weihnachtszeit bedeutet für uns Hochsaison“, berichtet Seiffert, der das Hotel Haverkamp in zweiter Generation führt. „Aber auch für uns darf der Spaß nicht zu kurz kommen.“ Verkleidet als Engel mit Flügeln und Heiligenschein verkörpern die Auszubildenden wortwörtlich den „himmlischen Service“ im Hotel Haverkamp. Das erklärt die Kostümierung. „Ein guter Gastgeber zu sein, bedeutet auch, seine Gäste zu unterhalten und ihnen schöne Erlebnisse zu bieten,“ erklärt Martin Seiffert. Und der Erfolg gibt ihm recht. Inzwischen läuft das Vier-Sterne-Superior-Hotel in Bremerhaven seit 50 Jahren unter der Leitung seiner Familie.

Neue Ideen und Überraschungen

Im vergangenen Jahrzehnt haben sie das Haus von der Fassade über das Restaurant bis hin zum Wellnessbereich komplett renoviert. „Wir erfinden uns gerne neu. Deswegen sieht man uns das Alter nicht an.“ Der Diplom-Ökonom ist selbst im Hotel groß geworden, viele seiner Mitarbeiter kennt er von klein auf. „Früher waren wir konservativ und klassisch eingestellt. Heute stehen wir nach wie vor für Tradition – jedoch gepaart mit Mut und Offenheit. Wir überraschen unsere Gäste gerne mit neuen Ideen und ausgefallenem Design.“ Ein Konzept, das funktioniert.

Hotel Haverkamp: verkleidet als Engel
Das Outfit passend zur Weihnachtszeit: Weihnachtsmann Martin Seiffert (hinten, Mitte) mit seinen Engeln.

Modernes Design, gemütliche Atmosphäre

Etwa 25.000 Gäste zählt das Hotel Haverkamp in Bremerhaven pro Jahr. Dazu gehören Familien, Urlauber und Business-Gäste aller Altersklassen. „Sie sollen sich im Hotel – wie zu Hause – wohlfühlen.“ Dazu tragen 98 liebevoll eingerichtete Zimmer und Suiten bei. „Wir vereinen Klassik und Moderne. Möbel im englischen Stil harmonieren mit geradlinigen Elementen und Einrichtungsgegenständen. Kontraste sorgen zusätzlich für Extravaganz – fernab des Mainstreams“, erklärt der gelernte Koch. Dunkles Holz trifft auf weinrote Teppichböden und grüne Tapeten. Tiefblau gepolsterte Möbel im Retrostil finden sich neben grün karierten Sesseln und Hockern. Ein Stil- und Farbmix, der beeindruckt und einen sympathischen Eindruck hinterlässt.

Ausgezeichnete Küche, einzigartige Drinks

Unter dem Dach des zentral gelegenen Hauses in Bremerhaven finden Gäste außerdem vier moderne Tagungs- und Veranstaltungsräume, einen Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Schwimmbad sowie Haverkamp’s Bar und das Restaurant Weinrot. Dort trifft eine lässige Lounge mit weinroten Sesseln auf einen stilvollen Speisesaal. Die vom Guide Michelin ausgezeichnete Küche überzeugt unter anderem mit typisch norddeutschen Spezialitäten wie Kräuterlachs und Fischfilet. Die Drinks der Bar sind extra für das Hotel Haverkamp kreiert worden. Unbedingt probieren: „Leidenschaft“ und „Herzblut“. „Leidenschaft“ ist ein trockener Rotwein aus dem Jahr 2013, „Herzblut“ eine Spirituose mit Pfefferminz-, Schokoladen- und Nuss-Aromen. Auch hier zeigt sich die sympathische Note des Hauses im Detail. Oder wie es Martin Seiffert ausdrückt: „Herzblut treibt an, Leidenschaft befeuert Ideen.“