20. Februar 2018
Menschen | Ulm/Schwäbisch Gmünd

Ein Fall für Lenßen

Eine für tot erklärte Frau, eine explodierende Waschmaschine oder jemand, der unschuldig auf der Anklagebank landete – das sind nur einige der außergewöhnlichen Geschichten aus „Lenßen live“. Die Show mit echten Erlebnissen ist ein Quotenhit auf Twitter und ein Unikat im deutschen Fernsehen. Im Interview mit dem Mercedes-Benz Kundenmagazin spricht TV-Anwalt Ingo Lenßen über sein aktuelles Lieblingsprojekt.

Herr Lenßen, was ist das Reizvolle an „Lenßen live“?

Das sind auf jeden Fall die Geschichten der Anrufer, die sind schon manchmal sehr speziell, komisch oder skurril. Ich versuche das Thema dann immer zu verallgemeinern und weiter zu fassen, damit die Antwort auch für ein breiteres Publikum interessant ist. Denn es sind echte Erlebnisse, da ist nichts gescriptet. Wir machen Reality-TV – und das live. Das traut sich momentan kaum ein anderer Sender in Deutschland. Es kommt immer etwas Überraschendes – aus diesem Grund ist Lenßen live auch mein aktuelles Lieblingsprojekt.

Was sind das für Leute, die Sie um Rat bitten?

Das Spektrum reicht von jung bis alt. Es sind auf jeden Fall immer Menschen, die etwas bewegt und die von mir eine juristische Einordnung ihres Problems erwarten. Genau das mache ich dann auch. Oft geht es aber nicht nur um juristische Aspekte …

 

„Es kommt immer etwas Überraschendes – aus diesem Grund ist Lenßen live auch mein aktuelles Lieblingsprojekt.“

Ingo Lenßen bietet eine Live-Beratung im TV
Ingo Lenßen ist Fachanwalt für Strafrecht. „Auf diesem Gebiet bekommt man es ab und zu auch mal mit den harten Jungs zu tun.“
Worum dann?

Manchmal ist das schon eine Art Lebensberatung. Dann geht es auch darum, dem Anrufer das eigene Verhalten zu reflektieren, so dass das eigene Handeln hinterfragt und darüber nachgedacht wird, wie es beim Gegenüber ankommt. Ein Anrufer erzählte mir beispielsweise, dass er Motorrad fährt und nach dem Tanken beim Bezahlen immer seine Sturmhaube und seinen Helm aufbehält. Er wunderte sich dann über die Reaktionen der Mitarbeiter in den Tankstellen. Sein Verhalten ist nicht strafbar, aber auch nicht gerade freundlich und empfehlenswert. Das habe ich ihm im Gespräch deutlich gemacht. Das Beispiel zeigt ganz gut, dass die juristische Bewertung immer nur einen Teil der Geschichte ausmacht.

Aber dennoch interessiert sich das Publikum für die rechtlichen Aspekte. Ihre Sendung sorgt auf Twitter und Co. regelmäßig für große Diskussionen mit reger Beteiligung. Warum ist das so?

Weil wir alle zu unserem Recht kommen wollen und niemand ungerecht behandelt werden will. Das ist auch der Grund, warum Gerichtsshows im Fernsehen lange Zeit so erfolgreich waren. Die Menschen interessieren sich einfach für das Thema Gerechtigkeit. Das war auch eines der zentralen Motive bei „Lenßen & Partner“. Am Ende der Episoden gab es immer ein Happy End, und der Held der Serie sorgte sogar für eine Art Ausgleich. Ein bisschen so wie bei Robin Hood.

Ingo Lenßen im Kreuzverhör

Im Gerichtssaal befragt Ingo Lenßen Zeugen und Verdächtige, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Wir haben den Spieß umgedreht und den Strafverteidiger gebeten, seine Motive darzulegen.

Wenn Sie kein Anwalt geworden wären …
hätte ich es wahrscheinlich als Eishockey-Profi versucht. Bis zu meinem 19. Lebensjahr habe ich sehr ambitioniert bei den Krefelder Pinguinen gespielt. Dann stoppte mich leider eine Verletzung.

Zu den skurrilsten Rechtsfragen gehörte …
die Anfrage einer Frau, die wissen wollte, ob man sich während der Fahrt am Steuer Notizen machen darf. Das ist nicht strafbar – aber natürlich auch nicht empfehlenswert. Oder die Frage einer Witwe, ob sie ihren Schwager umbetten lassen kann, damit sie irgendwann den Platz neben ihrem Mann im Grab einnehmen kann.

Das Reizvolle am Strafrecht sind …
die Abgründe. Gelegentlich bekommt man es hier auch mit ganz schweren Jungs zu tun. Diese Schicksale sind oft sehr bewegend und manchmal wirklich spannend.

Ungerechtigkeiten sind aus meiner Sicht …
unerträglich. Auch das ist ein Grund, warum ich Rechtsanwalt geworden bin. Ich habe mal eine junge Mutter vertreten, die sich wegen Autoschiebereien vor Gericht verantworten musste. Ihr Freund war der Hauptverdächtige und sie wurde gelegentlich von ihm in gestohlenen Wagen mitgenommen. Sie wusste von nichts. Das sah die Staatsanwaltschaft anders. Zum Glück ist der Fall gut ausgegangen.

Ich bin ein guter Schauspieler, weil …
da verweigere ich die Aussage. Zumindest kann ich mich gut in Situationen hineinversetzen. Das hilft mir übrigens auch bei meiner Tätigkeit als Rechtsanwalt. Empathie ist extrem wichtig – vor Gericht und vor der Kamera.

Ingo Lenßen ist mit seiner Live-Show sehr erfolgreich.
Ingo Lenßen ist ein Vielreisender. Er legt mehr als 100.000 Kilometer im Jahr zurück. Das Auto seiner Wahl: ein Mercedes-Benz GLS.

Projekte von Ingo Lenßen

Im TV

Mit Ingo Lenßen laufen aktuell verschiedene Formate auf dem Spartensender Sat.1 Gold, unter anderem Lenßen live, Lenßen klärt auf sowie Lenßen & Partner.

Auf der Bühne

Aktuell ist eine Tournee für das Frühjahr geplant. Dann wird die Rechtsberatung live auf der Bühne durchgeführt.

Im Web

Zu seinen zahlreichen Projekten zählt die Plattform Advopedia. Hier werden Fachbeiträge zu Rechtsfragen und kurze Ratgeberfilme angeboten.