17. März 2016
Menschen | Rhein-Ruhr

Siebenlist:
Der Mann fürs Große

Einen Anruf von Manfred Siebenlist erwarten ambitionierte Führungskräfte sehnlichst. Denn der Personalberater ist einer der profiliertesten Experten für Executive Search in Deutschland.

Herr Siebenlist, was macht Ihre Arbeit aus?

Als Berater haben wir bei der Besetzung von Vorstands- und Geschäftsführerpositionen eine Riesenverantwortung. Die Auftraggeber erwarten zu Recht die beste Lösung für eine vakante Managementfunktion. Ein Fehlgriff kann gerade bei Mittelständlern Erfolg oder sogar Existenz gefährden. Gleichzeitig denken wir an die Bewerber, die wir vorschlagen. Auch sie sollen nicht das Risiko haben, statt des Karriereschubs bei Misserfolg einen Karriereknick zu erleben.

Wie finden Sie die geeigneten Kandidaten?

Unsere Personalberater verfügen über eine profunde Berufserfahrung und kennen sowohl die Branche, für die sie arbeiten, als auch die Aufgaben im Management. Damit können wir die umfassenden Informationen, die wir beim Auftraggeber abfragen, analysieren, einordnen und in ein aussagekräftiges Profil für die Suche übersetzen. Der Rest ist sorgfältige Recherche, um potenzielle Kandidaten zu identifizieren.

Erleben Sie auch den Fall, dass ein Unternehmen nicht attraktiv für Kandidaten ist?

Tatsächlich wird ein Wandel spürbar. Die Digitalisierung löst das Maschinenzeitalter ab. Die junge Generation schaut kritisch auf ihre Karrierewege. Sie besitzt eine exzellente Qualifikation, ist leistungsbereit und hoch motiviert. Aber sie will mit Freiheiten arbeiten, sucht die Work-Life-Balance. Das muss eine Unternehmenskultur zulassen.

Sie sind AMG-Fan. Darf man mit einem solchen Auto zum Bewerbungsgespräch fahren?

Eine typisch deutsche Frage (lacht). Als erfolgreicher Unternehmer darf ich mich zu meinem Erfolg bekennen. Ich finde den Mercedes-AMG GT fantastisch – und als Person stehe ich dazu. Ein besonderes Auto wird akzeptiert, wenn es authentisch ist und zur Unternehmenskultur passt. Nur Angeber kommen nicht gut an.

Siebenlist-Gründer Manfred Siebenlist telefoniert in seinem Büro
Manfred Siebenlist gründete vor über 25 Jahren Siebenlist, Grey und Partner. Zuvor war er in Führungspositionen bei IBM und als Geschäftsführer bei Mittelständlern verantwortlich.

Siebenlist, Grey & Partner

Für die Branchen Finanzdienstleistung, Gesundheitswesen, Industrie, Markenartikler und IT bieten die Spezialisten von Siebenlist, Grey & Partner seit über 25 Jahren Executive Search, Assessment Center und Management Audits. Das Unternehmen mit 30 Mitarbeitern gehört zur 7S-Group und sitzt im bekannten Ü5-Gebäude in Düsseldorf.

www.siebenlist.de

Fotos: © Jörg Knappe