Erstelle Deine persönliche Artikelsammlung. Wähle die Schlagworte, die Deinen Interessen entsprechen.
+
Auswahl anzeigen

Alle Tags

Innovationen

Digitalisierung
E-Mobilität
Car-Sharing
Autonomes Fahren
Assistenzsysteme
Sicherheit

Lifestyle

Nachhaltigkeit
Design
Start-Up
Kult

Menschen

Pionier
Produktexperte
Markenbotschafter
Kunst
Soziales Engagement
Mode

Sport

Well-Being
Golf
Reiten
Tennis
Motorsport
Fitness

Reise

Abenteuer
Städtetrip
Essen & Trinken
Shopping
Mobilität
Kultur

Events

She's Mercedes
Fahrertraining
Roadshow
Pop-Up Store
Ausfahrt
Ausstellung

Fahrzeugklassen

  • #A-Klasse
  • #AMG GT
  • #B-Klasse
  • #C-Klasse
  • #CLA
  • #CLS
  • #E-Klasse
  • #EQ
  • #G-Klasse
  • #GLA
  • #GLC
  • #GLE
  • #GLS
  • #Klassiker
  • #Maybach
  • #Nutzfahrzeuge
  • #S-Klasse
  • #SL
  • #SLC
  • #Smart
  • #V-Klasse
  • #X-Klasse
Menschen | Bremen - 02. April 2019

team neusta:
Die digitale Familie

Die Bremer Unternehmensgruppe team neusta ist Deutschlands Internetagentur Nummer eins. Auf der Suche nach dem Erfolgsrezept im „Schuppen Eins“.

team neusta belegte 2018 den ersten Platz beim Inter­netagentur-Ranking des Bundesverbands Digitale Wirtschaft. Das Ranking gilt als Orientierungshilfe in der deutschen Internetagentur-Landschaft. Welche Bedeutung das Ranking hat und warum sich team neusta als „lebensfreundliches“ Unternehmen aufstellt, erklärt Dr. Heinz Kierchhoff, seit Mai 2018 Mitglied der Geschäftsführung.

Herr Dr. Kierchhoff, Glückwunsch nachträglich zum ersten Platz. Wie wichtig ist eine solche Auszeichnung?

Für uns hat das Ranking tatsächlich eine hohe Wahrnehmung erzeugt: Wir werden oft darauf angesprochen. Für die Akquise und das Recruiting ist das ein positiver Impuls, aber insgesamt profitieren wir doch eher von unserer schon vorhandenen Bekanntheit und persönlichen Empfehlungen.

Sie haben in den letzten Jahren ein erstaunliches Wachstum hingelegt. Wie sieht es mit der Rekrutierung von Personal aus?

Geeignete Fach­kräfte zu finden ist für viele Branchen eine Herausforderung. Da machen wir keine Ausnahme. Wir kooperieren deshalb mit der Uni und haben einen hohen Anteil an sehr guten, auch ausländischen Werk­s­tudenten. Letztere bleiben aber leider nicht ewig in Bremen. Da können wir regional verankerte Mitarbeiter längerfristig binden.

Hat Bremen einen Standortnachteil?

Ganz im Gegenteil, Bremen hat viele Vorteile, die wir zu schätzen gelernt haben: ein gutes institutionelles Netzwerk für Innovationen, eine kompakte Struktur, kurze Wege und ein gutes Verhältnis von Gehältern zu Kosten. Ein Grund für die Loyalität unserer Mit­arbeiter ist sicher, dass sie hier gut leben können. Wir versuchen darüber hinaus, ein lebensfreundliches Klima zu schaffen, und verstehen uns als „digital family“.

„Bremen hat viele Vorteile, die wir zu schätzen gelernt haben.“Heinz Kierchhoff

Definieren Sie bitte „lebensfreundlich“ ...

Oft wird das „familienfreundliche“ Unternehmen propagiert, und auch wir bieten hier im Schuppen Eins Kinderbetreuung an. Aber auch die Arbeitnehmer ohne Kinder oder Familie wollen ein ausgewogenes Verhältnis von Arbeits- und Privatleben haben. Gerade Einsteiger legen heute darauf großen Wert und haben etwa eine Vier-Tage-Woche: Oft verfolgen sie nebenbei noch eigene Projekte, für die sie Zeit benötigen.

Dr. Heinz Kierchhoff ergänzt seit Mai 2018 die Geschäftsführung von team neusta.
Dr. Heinz Kierchhoff ergänzt bei team neusta seit Mai 2018 die Geschäftsführung um Carsten Meyer-Heder und Dirk Schwampe.
Ihre digitale Familie besteht mittlerweile aus 26 einzelnen Gesellschaften ...

Richtig. Das ist eine echte Herausforderung für unsere Kommunikations­abteilung, aber für uns ein enormer Vorteil. Durch die Vielfalt können wir die ganze digitale Wertschöpfungskette an Leistungen abbilden. Einige Einheiten bestehen aus wenigen Personen und sind strategisch auf Wachstum angelegt – primär auf organisches.

Gewachsen sind Sie in letzter Zeit auch mit Kunden im Bereich Sport. Zufall oder Strategie?

Das war eine strategische Entscheidung. Mittlerweile sind wir unter anderem offizieller „Digitalisierungs- und Innovationspartner“ des Bundesligisten SV Werder Bremen und Partner des E-Sport-Teams des Vereins. Mit Werder arbeiten wir seit Jahren zusammen und freuen uns nun auf die Realisierung von individuellen Innovations- und Digitalisierungsprozessen. Wir erhoffen uns zusätzlich eine Signalwirkung für andere Sportvereine.

Digitalisierung und Daten, da denken heute viele an das autonome Fahren. Wie stehen Sie dazu?

Es wird kommen, ich bin mir aber noch im Unklaren, in welcher Form. Mit der Fülle der Daten, die schon heute aus der Mobilität gewonnen werden, sind vielfältigste Anwendungen und Entwicklungen denkbar und möglich. Ich bin sicher, wir werden dazu beitragen!

Können Sie sich noch an Ihr erstes Auto erinnern?

Natürlich, das war ein Strich-Achter mit 55 PS, ein 200 D, den ich mir für 2.000 Mark gekauft habe. Der war damals schon 180.000 Kilometer gelaufen, und ich habe auch noch mal 200.000 damit gemacht. Grün mit brauner Innenausstattung – ein Klassiker.

team neusta hat 2017 ein erfolgreiches Jahr hingelegt.
team neusta
  • Business:

    Beratung, Entwicklung und Umsetzung von komplexen Software-, Mobile- sowie E-Commerce-Lösungen

  • Weitere Leistungen:

    Leistungen in den Bereichen Konzeption, Personal, Design, Usability und Kommunikation

  • Standorte:

    Bremen, Hamburg, Hannover, Frankfurt, München, Berlin, Köln, Essen, Leer, Osnabrück, Toulouse, Lachen (CH), Bukarest

  • Mitarbeiter:

    über 1.100 Angestellte, derzeit 500 beauftragte Freiberufler

  • Umsatz:

    170 Millionen Euro (2018)