28. Oktober 2016

Unterwegs mit:
Patricia Riekel

Ob Spitzen-Restaurant, romantisches Café oder herrlicher Park: Patricia Riekel kennt die schönsten Orte Münchens. Uns zeigt die ehemalige „Bunte“-Chefredakteurin ihre Lieblingsplätze. Eine außergewöhnliche Spritztour!

Patricia Riekel arbeitet, lebt und liebt seit vielen Jahren in München. Kaum jemand kennt die Stadt besser als sie. Das Mercedes-Benz Kundenmagazin trifft die People-Journalistin in der Glyptothek. „Ich sitze so gerne im Café im Innenhof. Das ist ein romantischer Ort – man fühlt sich hier ein wenig als wäre man in Rom.“ Von hier starten wir mit ihr zu einer Spritztour durch München. Patricia Riekel verrät uns, wo sie am liebsten entspannt, sich mit Freunden trifft, Interviews mit Politikern und Prominenten führt – aber auch, warum sie leidenschaftlich gerne smart fortwo fährt.

Ob Hofgarten, Herzogpark oder Englischer Garten – Patricia Riekel verbringt gerne Zeit im Grünen. Wo man sie sonst noch antrifft, erzählt sie im Interview.

Roter Teppich oder Picknick im Grünen?

Mit ihrem smart fährt Patricia Riekel auch bei Events wie Filmpremieren, Empfängen oder auf roten Teppichen vor. „Solche Termine sind natürlich extrem spannend für mich. Wer steht im Scheinwerferlicht? Wer ist der Aufsteiger? Aber auch: Wer wird übersehen?“ Privat legt die Herausgeberin auf Glamour und Statussymbole keinen großen Wert. Hätte sie die Wahl zwischen einem Picknick im Grünen und einem Auftritt auf dem roten Teppich, würde sie sich für Ersteres entscheiden. „Zumindest, wenn mich die richtigen Leute begleiten.“

Sie möchten mehr über die Powerfrau Patricia Riekel erfahren? Im ersten Teil unseres Video-Interviews erzählt sie über ihr Leben und ihre Leidenschaften.

Patricia Riekel in ihrem smart fortwo
Patricia Riekel ist begeisterte smart Fahrerin. „Ich lasse nie jemand anders ans Steuer, nicht einmal meinen Lebensgefährten!“
Patricia Riekel im Café der Glyptothek
Patricia Riekel
  • Ort: Geboren 1949 in Haarlem, Niederlande
  • Leben: Patricia Riekel wächst in Tutzing am Starnberger See auf. Nach einem Volontariat beim „Münchner Merkur“ arbeitet sie zunächst für verschiedene Zeitschriften und macht sich anschließend selbstständig. 1995 wird Patricia Riekel Chefredakteurin von „die aktuelle“. Zwei Jahre später übernimmt sie die Verantwortung für das Magazin „Bunte“.
  • Engagement: Vorstandsvorsitzende der Tribute to Bambi Stiftung. Die Stiftung fördert deutschlandweit Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche.
  • Website: www.tributetobambi-stiftung.de