22. Juni 2017

Luxusyacht
auf Rädern

Federbett statt Isomatte. Designerküche statt Gaskocher: Luxus-Camping ist angesagt. Besonders glamourös reist es sich in den Motorhomes von MAGELLANO – am Steuer eines Mercedes-Benz Actros. In der Rhöner Manufaktur werden Träume auf Rädern Wirklichkeit.

310 kW (421 PS), ein Tankvolumen von 390 Litern, 10,60 Meter Länge und ein Gesamtgewicht von bis zu 18 Tonnen: Wer mit einem MAGELLANO Edition 1 auf einen Campingplatz fährt, der zieht mehr als nur erstaunte Blicke auf sich. „Viele Leute können zunächst gar nicht glauben, dass der Edition 1 ein Reisemobil ist“, sagt Michael Ebner, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von MAGELLANO. Fährt das Fahrzeug frontal auf einen zu, blickt man auf die beeindruckende Front eines Mercedes-Benz Actros 1842 mit GigaSpace-Fahrerhaus. Und auch wenn der Zweiachser an einem vorbeirollt, erkennt man darin nicht gleich ein Wohnmobil.

„Mit einem gewöhnlichen Reisemobil hat der Edition 1 auch nicht viel gemeinsam. Wir bezeichnen ihn deshalb gerne als Landyacht“, sagt Ebner, der das Unternehmen MAGELLANO 2016 gegründet hat. Warum Landyacht? „Weil der Begriff die Dimensionen und den Luxus des Motorhomes widerspiegelt.“ Außerdem lassen sich die Mitarbeiter des Start-ups von den Lösungen anderer innovativer Branchen, wie etwa dem Yacht- und Bootsbau, inspirieren. „Was sich bei Wind und Wetter auf den Weltmeeren bewährt hat, überzeugt auch uns.“

Front eines Magellano Edition 1
Der Mercedes-Benz Actros sorgt für die nötige Power unterwegs.

Sogar an die Skischuh-Heizung wird gedacht

Rund neun Monate dauert es – ab Anlieferung des Actros –, um den Edition 1 fertigzustellen. Im Frühjahr 2018 will das Start-up das erste Luxus-Motorhome an einen Kunden übergeben. „Jedes Fahrzeug wird nach individuellen Wünschen konzipiert und gebaut – von der Raumaufteilung bis zu den Farbwelten. Das ist vergleichbar mit einem Hausbau und dauert einfach seine Zeit“, sagt Ebner. Dafür müssen die Luxuscamper auf nichts mehr verzichten, wenn sie künftig mit dem Edition 1 die Welt erkunden. „Wir versuchen, die Bedürfnisse unserer Kunden zu verstehen und ein Motorhome zu kreieren, das perfekt zu ihnen passt.“ Wer beispielsweise nur zu zweit reist, bekommt weniger Schlaf- und dafür mehr Aufenthaltsraum, und wer gerne Ski fährt, dessen Fahrzeug wird mit einer Skischuh-Heizung ausgerüstet.

Der Magellano Edition 1 unterwegs
Reisen bekommt in und mit dem MAGELLANO Edition 1 eine neue Dimension. Über zehn Meter ist das Fahrzeug lang.

Das Konzept kommt an – weltweit

Dass man sich in einem Reisemobil befindet, vergisst man im Edition 1 schnell. Die Handwerker, die größtenteils aus der Region Unterfranken stammen, schaffen vielmehr ein Zuhause auf Rädern. Ist der Actros auf seinem Stellplatz angekommen, lässt sich der Aufbau dank der ausziehbaren Erker auf 32 Quadratmeter vergrößern. „Ist Erker 1 beispielsweise ausgefahren, wandelt sich die Sitzecke zur großflächigen Lounge für bis zu acht Personen.“ Der zweite Erker vergrößert den Schlafbereich mit Doppelbett. Insgesamt können übrigens bis zu sechs Leute in dem MAGELLANO Edition 1 bequem reisen, leben, lachen – und kochen. Die Küche ist mit zwei Gasbrennern sowie Mikrowellen-Backofen-Kombination ausgestattet, die Arbeitsplatte ist aus Marmor.

„Hochwertige Materialien, durchdachte Lösungen und ein tolles Design – darauf lag unser Augenmerk bei der Konzeption. Als Camper weiß ich, wie ärgerlich es sein kann, wenn man sich auf Reisen mit Halbherzigkeiten herumschlagen muss.“ Dass das Konzept ankommt, beweist das Interesse an dem Fahrzeug. Außer aus Deutschland kommen Anfragen aus Argentinien, England, der Schweiz und vielen anderen Ländern. Seinen Namen verdankt der MAGELLANO Edition 1 übrigens dem portugiesischen Entdecker Ferdinand Magellan. Selbst Lust, die Welt zu entdecken? Mit dem Edition 1 wird das zum Erlebnis der Extraklasse.

Herr Ebner, wie sind Sie auf die Idee gekommen, MAGELLANO zu gründen?

Meine Frau und ich sind seit Jahren überzeugte Camper. Obwohl ich in den vergangenen zehn Jahren diverse, auch hochpreisige Caravaning-Produkte gekauft habe, waren wir immer wieder gezwungen, Kompromisse einzugehen. Wir sind nahezu durch ganz Europa gefahren, um einen Hersteller zu finden, der unsere Vorstellungen umsetzt. Letztendlich konnte uns niemand wirklich überzeugen, sodass schlussendlich der Gedanke reifte, ein eigenes Reisemobil zu entwickeln und mithilfe von Partnern zu realisieren.

Weshalb haben Sie sich für den Mercedes-Benz Actros als Basis für den Edition 1 entschieden?

Der Actros 1842 mit GigaSpace-Fahrerkabine passt einfach ins MAGELLANO-Konzept. Aufgrund seiner Breite und der beachtlichen Stehhöhe von über zwei Metern ist die Landyacht durchgehend begehbar. Zudem bietet Mercedes-Benz ein engmaschiges Servicenetz – das war uns sehr wichtig. Und nicht zuletzt erfüllt der Actros neben den nötigen technischen Voraussetzungen auch unsere Vorstellungen hinsichtlich Sicherheit, Fahrkomfort, Design und Ästhetik.

Kann man den Edition 1 live ansehen, begehen und testen?

Ja, diese Möglichkeit bieten wir bei uns in der Rhön an. Für potenzielle Kunden halten wir einen Vorführer bereit, sodass man sich nicht nur auf Broschüren oder Informationen im Internet verlassen muss. Das Raumgefühl ist so einmalig, das kann man nur erfahren, wenn man sich wirklich im Fahrzeug aufhält. Gleiches gilt für Handling, Haptik, Verarbeitung, Funktionsweisen und Materialien. Das muss man gesehen und gefühlt haben.

Michael Ebner, Gründer von Magellano
Gibt es den typischen MAGELLANO-Kunden?

Nein, unsere Reisemobile sind sehr individuell. Wir haben festgestellt, dass Interessenten und Auftraggeber überwiegend selbst einen unternehmerischen Hintergrund haben. Es handelt sich also um in der eigenen Firma engagierte Macher, die die wertvollste Zeit des Jahres flexibel, mobil, entspannt und luxuriös verbringen wollen.

Auf welchen Veranstaltungen wird man MAGELLANO in diesem Jahr antreffen können?

Mit unserem Konzept sprechen wir eine sehr kleine Zielgruppe an. Deshalb sind wir auch bei Events anzutreffen, die sich nicht nur und in erster Linie an Camper richten.

Imposant: MAGELLANO setzt mit dem Edition 1 auf Basis des Mercedes-Benz Actros Maßstäbe.
Magellano-Logo
  • Gründung: Die Entscheidung, das Unternehmen zu gründen, fiel 2015. Ein Jahr später gründeten Michael und Stefanie Ebner MAGELLANO.
  • Portfolio: Die Firma entwickelt und baut individuelle Luxusmobile auf Basis des Mercedes-Benz Actros. Am Manufaktur-Standort entstehen jährlich maximal vier Fahrzeuge in jeweils circa neunmonatiger Arbeit.
  • Firmensitz: Wülfershausen in der unterfränkischen Rhön
  • Preis: Der MAGELLANO Edition 1 kostet 680.000 Euro brutto inklusive Vollausstattung und Zugmaschine.
  • Website: www.magellano.de