18. April 2017

Kinder, es gibt
Frühstück!

Brot und Zeit geben – dafür steht der Verein Brotzeit. Die Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer sorgen dafür, dass Kinder ein ausgewogenes Frühstück erhalten und motiviert in den Tag starten.

8.500 Kinder, 175 Schulen, 8 Förderregionen, 1.200 ehrenamtliche Helfer, 4,4 Millionen ausgegebene Essen. Das ist der Verein Brotzeit in Zahlen. Und in Worten? Hilfe, Engagement, Zuneigung, Gesundheit, ein Stück Kindheit und Glück – all diese Begriffe passen perfekt. Denn die Mitarbeiter, Helfer und Förderer sorgen eben nicht „nur“ dafür, dass die Schüler morgens essen. Ihnen liegt am Herzen, dass die Kinder gut in den Tag starten und sich geborgen fühlen. „Das gelingt, indem wir ein gesundes und ausgewogenes Frühstück bieten. Zudem sind unsere ehrenamtlichen Helfer – in der Regel sind das Senioren – für die Kinder da. Sie trösten sie, wenn einmal etwas nicht so gut gelaufen ist, und motivieren sie, wenn zum Beispiel ein Test ansteht“, sagt Manuela Ehrenfort, die als Projektkoordinatorin die Förderregion Mittelfranken betreut.

Leckerer Start in den Tag

„Arbeitsbeginn“ für die ehrenamtlichen Helfer ist morgens um sieben Uhr. Liebevoll bauen sie das Frühstücksbuffet auf. 20 Minuten später treffen die ersten Kinder ein, bedienen sich mit Vollkornbrot und Butter, Müsli und Joghurt. Sie können wählen zwischen Marmelade, Honig, Wurst, Käse sowie Gurken und Äpfeln. Dazu gibt es Milch, Tee, Säfte und im Winter auch mal einen warmen Kakao. „Den jüngeren Schülern helfen unsere Senioren bei der Auswahl und beim Schmieren der Brote. Für viele Kinder sind sie manchmal sogar wie eine Ersatz-Oma oder ein Ersatz-Opa“, sagt Ehrenfort.

Energielieferant und Stimmungsmacher

Zwischen 35 und 60 Schüler kommen in der Regel, um gemeinsam zu frühstücken. „Wir bieten ein offenes Frühstück für alle Kinder der Schule – egal, ob sie aus benachteiligten Familien kommen oder nicht. Wir wollen nicht, dass sich jemand ausgegrenzt fühlt“, erzählt Ehrenfort. Was das Angebot bewirkt? Die Kinder sind konzentrierter und können dem Unterricht besser folgen. „Wir hören oft von den Schulleitern, dass außerdem die Stimmung deutlich besser ist.“

In 23 Grundschulen und Förderzentren in Mittelfranken bietet der Verein Brotzeit aktuell sein Frühstücksangebot, deutschlandweit sind es knapp 180. „Wir wählen die Schulen nach bestimmten Kriterien aus“, sagt Geschäftsführer Hans-Jürgen Engler. „Irgendwann möchten wir alle Schulen, die Förderung benötigen, in Deutschland versorgen. Das ist unsere Vision.“ Dafür braucht der Verein vor allem engagierte Helfer. „Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die uns unterstützen und Lust haben, etwas zu bewegen. Ohne unsere ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer wäre das alles nicht möglich“, so Engler. Um ihnen für ihr Engagement zu danken, organisiert der Verein in jeder Förderregion einmal jährlich einen „Dankeschön-Abend“. Im vergangenen Jahr fand dieser in der Mercedes-Benz Niederlassung Nürnberg statt. „Ein tolles Event in einem schönen Ambiente. Die Besucher waren begeistert“, erzählt Manuela Ehrenfort.

Helfer des Vereins Brotzeit
Daumen hoch! Zwei Brotzeit-Seniorinnen zusammen mit Uschi Glas.
Logo von BROTZEIT E.V
BROTZEIT E.V.
  • Gegründet: 2009 von Schauspielerin Uschi Glas, Unternehmensberater Dieter Hermann und Rechtsanwalt Dr. Harald Mosler
  • Angebot: Frühstück, Mittags- und Hausaufgabenbetreuung, Schachtraining, Vorlesen, Sport, Kunst und Werken, Anlegen und Pflege von Schulgärten und vieles mehr
  • Förderregionen: Berlin, Hamburg, Heilbronn, Leipzig, München, Mittelfranken, Rhein-Ruhr, Salzgitter
  • Unterstützung: Der Personaldienstleister DIS AG unterstützt Brotzeit e.V. kostenlos bei der Rekrutierung der Seniorinnen und Senioren. Über die Christoph Metzelder Stiftung erhält Brotzeit e.V. Zuschüsse für die Deckung der Personalkosten in den Förderregionen, wo keine öffentliche Förderung möglich ist. Dadurch fließt jeder gespendete Euro direkt in die Projekte.
  • Logistik: Alle 14 Tage fahren überwiegend Senioren die von Lidl gespendeten Lebensmittel mit von FrigoRent und GFT Logistic unentgeltlich zur Verfügung gestellten Kühltransportern zu den Schulen.
  • Website: www.brotzeitfuerkinder.com