Erstelle Deine persönliche Artikelsammlung. Wähle die Schlagworte, die Deinen Interessen entsprechen.
+
Auswahl anzeigen

Alle Tags

Innovationen

Digitalisierung
E-Mobilität
Car-Sharing
Autonomes Fahren
Assistenzsysteme
Sicherheit

Reise

Städtetrip
Essen & Trinken
Shopping
Mobilität
Abenteuer
Kultur

Events

Ausstellung
She's Mercedes
Fahrertraining
Roadshow
Pop-Up Store
Ausfahrt

Lifestyle

Nachhaltigkeit
Design
Start-Up
Kult

Menschen

Pionier
Produktexperte
Markenbotschafter
Kunst
Soziales Engagement
Mode

Sport

Well-Being
Golf
Reiten
Tennis
Motorsport
Fitness

Innovation

Fahrzeugklassen

  • #A-Klasse
  • #AMG GT
  • #B-Klasse
  • #C-Klasse
  • #CLA
  • #CLS
  • #E-Klasse
  • #EQ
  • #G-Klasse
  • #GLA
  • #GLC
  • #GLE
  • #GLS
  • #Klassiker
  • #Maybach
  • #Nutzfahrzeuge
  • #S-Klasse
  • #SL
  • #SLC
  • #Smart
  • #V-Klasse
  • #X-Klasse
Reise - 14. März 2019

Brocken-Übung:
Tipps für den Familienurlaub im Harz

Mit der Familie in den Harz? Dann mal schön anschnallen, denn bei diesen Ausflugsideen über Deutschlands grüne Höhen im Norden geht es bergauf, bergab – und in den Berg hinein. Wer mag, segelt durch die Lüfte oder schaut den scheuen Luchsen bei der Fütterung zu.

Der Harz ist das höchste Gebirge Norddeutschlands. Das sagt die schnelle Online-­Suche. Klingt gut, aber was macht man da? Beim Harz denken viele ans Wandern und nur wenige an den Adrenalinrausch an der Rappbodetalsperre. Macht ja auch Sinn bei 8.000 Kilometer Wanderwegen, die es im Mittelgebirge geben soll. Sie führen durch verwunschene Täler, an wuchtig aufgetürmten Granitbrocken vorbei, durch dunkle Wälder und über Hochmoore. Das Klima auf dem 1141,2 Meter hohen Brocken ähnelt – aufgrund seiner exponierten Lage – dem von Island oder den Bedingungen in den Alpen auf einer Höhe von rund 2.000 Metern.

Auch wenn Mama und Papa sich wünschen, tagelang durch den Nationalpark zu stapfen – der Nachwuchs findet das ungefähr so spannend wie das Lernen für die nächste Mathearbeit. Gut, dass es so viel zu entdecken gibt, dass eine Wanderung auch über einen Baumkronenpfad führen kann oder zu einem Luchsgehege tief drin im Nationalpark. Für den Fall, dass akute Anfälle von familiärer Langeweile auftreten sollten, gibt es weitere geeignete Gegenmittel. Hier ist eine kleine kleine Auswahl.

Familienurlaub im Harz - am liebsten mit der neuen Mercedes-Benz B-Klasse
Sportler mit Familiensinn – die neue Mercedes-Benz B-Klasse.
Familienurlaub im Harz – Gang über die längste Hängebrücke in Deutschland
Für Harz-Planer
  • Mehr Infos online …

    Weitere spannende Aktivitäten, die Spaß machen und für Familien gut geeignet sind, finden sich auf der Website des Harzer Tourismusverbands.

  • … oder per App

    Praktisch für unterwegs ist auch die Harz-App mit Infos zu Sehenswürdigkeiten, Übernachten sowie Essen und Trinken.

4 x Harz der Superlative

1
Einmalig

Gleich drei UNESCO-Welterbestätten finden sich im Harz: die Lutherstadt Eisleben, die Altstadt von Quedlinburg und gemeinsam mit der Kaiserstadt Goslar das Erzbergwerk Rammelsberg und die Oberharzer Wasserwirtschaft.

2
Hoch und neblig

1141,2 Meter hoch ist die kahle Kuppe des Brockens. Damit ist er der höchste Berg in ganz Norddeutschland. Die Aussicht ist nur manchmal grandios, der Brocken ist einer der nebelreichsten Orte Europas.

3
Tief und weit

Die Rappbodetal-Staumauer ist 106 Meter hoch und damit die höchste ihrer Art in Deutschland. Die 2017 eröffnete Hängebrücke spannt sich 458 Meter über das Tal. Auch das ist Rekord in Deutschland.

4
Unermüdlich

Benno Schmidt (geb. 1932) ist schon 8.680 Mal den Brocken hinaufgestiegen. So zu lesen auf der Website von Brocken-Benno, der mit seiner einmaligen Wanderleistung schon mehrfach ins Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen wurde.

Familienurlaub im Harz – Doppekseilrutsche

Harzdrenalin
An der L96 zwischen Rübeland und Hasselfelde
Rappbodetalsperre
38889 Oberharz am Brocken