20. Mai 2016
Sport | Nürnberg

Schlagkräftig: Die Damen beim NÜRNBERGER Versicherungscup

Der NÜRNBERGER Versicherungscup trommelt die besten Tennisspielerinnen der Welt zusammen. Was hinter so einem hochkarätigen Turnier steckt, bei welchen Spielen sie mitfiebert und warum sie die Siegerehrung besonders genießt, verrät Turnierdirektorin Sandra Reichel.

Auf welchen Moment freuen Sie sich besonders?

Ich freue mich auf acht Tage Spitzentennis. Auf zahlreiche bekannte Gesichter und spannende Talente. Auf viele emotionale Momente und die großartige Stimmung auf dem Center Court. Wir haben das ganze Jahr über sehr viel Herz und Arbeit in das Turnier gesteckt, um den Fans in diesem Jahr wieder ein tolles Tennisevent präsentieren zu können. Ich freue mich aber auch auf den Abend nach der Siegerehrung. Wenn wir mit dem ganzen Team zusammensitzen und gemeinsam auf die Turnierwoche anstoßen. Und auf den nächsten NÜRNBERGER Versicherungscup.

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier?

Ja, im Team arbeiten wir ein komplettes Jahr an so einem internationalen Turnier. Drei bis vier Monate vor Eröffnung geht es in die heiße Phase. Anfangs besteht unsere Crew aus drei Leuten, zum Schluss sind es bis zu 200 Mitarbeiter. Vom Linienrichter über die Cateringmannschaft bis zu den Fahrern, die die Spielerinnen in Mercedes-Benz Autos chauffieren. Es ist unglaublich spannend zu sehen, wie so eine Veranstaltung wächst und was ein eingeschworene Truppe alles schaffen kann.

Was dürfen die Besucher erwarten?

Solch ein Event lebt von den Zuschauern. Sie sind ein riesiger Motivator für uns. Deshalb ist es uns besonders wichtig, den Wohlfühlfaktor weiter zu erhöhen und rund um das Spitzentennis ein tolles Rahmenprogramm zu bieten. Das reicht vom Aufschlagtest über Meet & Greets, After-Match-Partys und Livemusik bis hin zum Schnuppertraining am Kids Day.

Und welche Tennisgrößen bekommen die Fans zu sehen?

Wir haben alle tollen deutschen Spielerinnen am Start und darüber sind wir einfach glücklich. Mit von der Partie sind unter anderem mit Julia Görges und Anna-Lena Friedsam zwei deutsche Aushängeschilder. Es ist ein Erlebnis, solche Spitzensportlerinnen live zu sehen. Die Fans sind hautnah dabei – und das macht das Turnier aus.

Turnierdirektorin Sandra Reichel
Nicht nur die deutschen Damen standen in Nürnberg in den letzten Jahren im Fokus, sondern auch internationale Talente.

Das stimmt. Simona Halep und Eugenie Bouchard haben in Nürnberg ihren ersten WTA-Titel gewonnen und sich international einen Namen gemacht. Simona hat sich in den Top Ten etabliert. Eugenie war im Oktober 2014 auf Rang 5 und ist nach einer Durststrecke im vergangenen Jahr nun wieder auf dem Weg zurück zu alter Stärke. Schauen wir mal, welches Talent dieses Mal von sich reden machen wird. Vielleicht erleben wir in diesem Jahr auch erstmals eine deutsche Siegerin …

Ihr Tipp: Wer gewinnt?

Natürlich die Beste. Es sind so viele überragende Spielerinnen dabei, da ist alles möglich. Gemeinsam mit meinem Team sitze ich während der Turnierwoche die meinste Zeit vor Ort in unserem Bürocontainer und verfolge die Matches auf unserem Fernseher. Natürlich fiebern wir mit und feuern unsere persönlichen Favoritinnen an, schließlich lieben wir alle Tennis. Aber tippen, das tun wir nicht.

Fotos: © MatchMaker Event GmbH, © nd3000 / Fotolia, © Getty Images, © yossarian6 / Fotolia, © MatchMaker Event GmbH